Windows 10 : Windows 10 wird ab dem 30. Juli 2016 nicht mehr gratis erhältlich sein. Windows 10 wird ab dem 30. Juli 2016 nicht mehr gratis erhältlich sein.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Trotz vieler Aussagen von Microsoft wurde noch immer darüber spekuliert, dass Windows 10 auch über den Juli 2016 hinaus noch einige Zeit als kostenloses Upgrade erhältlich sein würde. Nun hat Microsoft diesen Überlegungen ein definitives Ende gesetzt und bekanntgegeben, dass Windows 10 ab dem 30. Juli 2016 nicht mehr als Gratis-Upgrade angeboten und ab diesem Zeitpunkt als Home-Version 119 US-Dollar kosten wird.

Zu diesem Preis gibt es das aktuelle Betriebssystem in den USA bereits jetzt zu kaufen, so dass sich wohl auch in Europa an den Preisen für Windows 10 im Handel wenig ändern dürfte. Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1, die das Upgrade bislang nicht durchgeführt haben, können also noch 12 Wochen lang überlegen, ob sie das Gratis-Upgrade auf Windows 10 in Anspruch nehmen oder nicht.

Microsoft hat außerdem bekanntgegeben, dass Windows 10 inzwischen auf 300 Millionen Geräten aktiv im Einsatz ist. Damit ist die Zahl der genutzten Installationen des Betriebssystems in den letzten 4 Monaten um 100 Millionen gestiegen. Bei keiner anderen Windows-Version wären private Nutzer, Schulen und Unternehmen so schnell umgestiegen. Dabei hat natürlich auch das kostenlose Upgrade einen großen Anteil, wie Microsoft zugibt.

Die vielen Diskussionen über das Sammeln von Daten, die Privatsphäre der Nutzer, die umstrittene Universal Windows Platform und die Upgrade-Hinweise, die so manchen Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 nerven, haben dem Erfolg von Windows 10 offensichtlich nicht geschadet. Eventuell dürfte das nun definitive Ende des Gratis-Upgrades noch einmal zu einem deutlichen Anstieg der Windows-10-Installationen bis Ende Juli führen. Wer allerdings bewusst auf ein kostenloses Windows 10 verzichtet, dürfte es anschließend auch kaum kaufen.

Quelle: Microsoft