Windows 10 : Windows 10 unterstützt nach dem Anniversary Update wichtige Codecs für Webcams nicht mehr. Windows 10 unterstützt nach dem Anniversary Update wichtige Codecs für Webcams nicht mehr.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Unter der Haube des Anniversary Updates für Windows 10 hat Microsoft viele Veränderungen vorgenommen, die sich anscheinend erst im Laufe der Zeit deutlich bemerkbar machen. Mit dem Update hat Microsoft USB-Webcams die Erlaubnis entzogen, die weit verbreiteten Codecs MJPEG und H.264 zu verwenden und erlaubt noch eine Codierung mit YUY2.

Das hat aber zur Folge, dass nun sehr viele Webcams, auch von bekannten Herstellern wie Logitech, nicht mehr korrekt funktionieren. Wird ein Programm wie Skype gestartet, dann sorgt die Veränderung dafür, dass die Software nach einer gewissen Zeit abstürzt, ohne dass der Grund dafür offensichtlich ist. Daher werden zunächst meist Treiberprobleme oder ähnliches vermutet.

Laut Paul Thurrott wollte Microsoft mit der Veränderung eigentlich verhindern, dass beim Zugriff mancher Apps auf die Webcam Streams doppelt codiert werden. Daher wurden einfach zusätzliche Möglichkeiten wie MJPEG und H.264 entfernt, um schlechte Leistung zu vermeiden. Dabei wurde anscheinend nicht bedacht, dass andere Software genau auf diesen Codecs basiert. Im Support-Forum von Microsoft melden sich Geschäftskunden und Entwickler, die sich darüber aufregen, dass ihre Software seit Jahren problemlos funktioniert und sie sich Millionen unzufriedenen Nutzern gegenübersehen, denen sie sagen müssen, Windows nicht mehr zu aktualisieren oder gleich zu einem Mac zu wechseln.

Inzwischen hat ein Entwickler des Kamera-Teams versprochen, dass an einer Problemlösung gearbeitet wird, die im September veröffentlicht werden soll. Es gibt aber auch einen Workaround. Dazu muss allerdings über das Tool Regedit die Registrierungsdatenbank von Windows manuell angepasst werden. Unter HKLM\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows Media Foundation\Platform muss ein DWORD mit dem Titel "EnableFrameServerMode" hinzugefügt werden, dessen Wert auf 0 steht.

Quelle: Turrott.com