Windows 10 für 40 US-Dollar : Windows 10 könnte als Update von Windows XP nur 40 US-Dollar kosten. Windows 10 könnte als Update von Windows XP nur 40 US-Dollar kosten.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 11,50 € bei Amazon.de Microsoft hat die Grenze für das ein Jahr lang kostenlose Upgrade auf Windows 10 bei Windows 7 oder neuer gezogen, so dass Nutzer älterer Windows-Betriebssysteme bislang außen vor blieben. Der russische Leaker Wzor, der immer wieder interessante Details aus dem Umfeld von Microsoft verrät, behauptet nun auf Twitter, dass Microsoft auch für die Nutzer von Windows XP ein Angebot plant, dass diesen den Umstieg auf Windows 10 erleichtern soll. Im Microsoft Store soll es ein spezielles Angebot geben, dass sich nur an die Nutzer dieses alten Betriebssystems richtet.

Für einen Preis von 39,99 US-Dollar sei dort dann der Kauf von Windows 10 möglich, allerdings wohl nur in der 32-Bit-Version und nur die Variante Windows 10 Home. In diesem Preis sind auch keine physischen Datenträger enthalten und auch ein Download einer ISO-Datei ist wohl nicht geplant. Stattdessen sollen die Kunden das Betriebssystem per »Electronic Software Download« (ESD) erhalten, wenn es sich nicht um MSDN oder Unternehmen mit Volumen-Lizenzen handelt. Letzteren soll dann auch eine ISO-Datei angeboten werden. Damit besteht vermutlich auch ein Unterschied zwischen Windows XP Home und Windows XP Pro, was dieses Update-Angebot betrifft.

Zu der genauen Prozedur, etwa der Prüfung eines vorhandenen Produktschlüssels für Windows XP, äußert sich Wzor bei Twitter nicht. Auch wenn es bislang keine Bestätigung von Microsoft für ein günstiges Update von Windows XP auf Windows 10 gibt, würde ein solches Angebot durchaus in die bisherigen Pläne passen, Windows 10 so schnell wie möglich zum meistgenutzten Betriebssystem zu machen. Ganz nebenbei könnte man so die ungeliebte Altlast Windows XP zu großen Teilen loswerden.

Quelle: Wzor

Mit Windows 10 kehrt das Startmenü zurück, allerdings als Mischung zwischen der Kacheloberfläche aus Windows 8/8.1 und dem klassischen Startmenü aus Windows 7.