Windows 10 Release Preview : Auf der Veranstaltung Microsoft Ignite könnte eine Windows 10 Release Preview veröffentlicht werden. Auf der Veranstaltung Microsoft Ignite könnte eine Windows 10 Release Preview veröffentlicht werden.

Zum Thema Microsoft Windows 10 ab 14,99 € bei Amazon.de Microsoft hält gegen Ende April und Anfang Mai gleich zwei Veranstaltungen ab, bei denen Windows 10 eine große Rollen spielen wird. Von 29. April bis zum 1. Mai 2015 findet die bekannte Konferenz BUILD in San Francisco statt, die sich vor allem auf Themen konzentriert, die für Software-Entwickler interessant sind. Doch schon am 4. Mai 2015 startet dann die neue Microsoft-Konferenz »Ignite«, bei der es sehr viele Veranstaltungen zum Thema Windows 10 geben wird.

Zu den Themen gehören ein Überblick über die Sicherheitsfeatures von und das Upgrade auf Windows 10 für Geschäftskunden, Windows 10 für Smartphones und Tablets, die Unified Apps für so gut wie alle Geräte mit Windows 10, ein Überblick über den neuen Browser mit dem Codenamen »Project Spartan« und die allgemeinen Sicherheitsfeatures des Betriebssystems. Dazu gehört auch die Möglichkeit, die Passworteingabe durch biometrische Sensoren zu ersetzen.

Zeitlich würde die »Ignite«-Veranstaltung sehr gut zu einer Vorstellung eines Release-Kandidaten oder einer Release Preview passen. Der Release Candidate von Windows 7 wurde beispielsweise am 1. Mai 2009 veröffentlicht, die Release Preview von Windows 8 am 1. Juni 2012. Beide Betriebssysteme wurden dann Ende Oktober des Jahres veröffentlicht. Da Windows 10 angeblich schon zum Ende des Sommers erscheinen soll, wäre eine fast fertiggestellte Version des Betriebssystems Anfang Mai keine große Überraschung.

Der russische Windows-Leaker Wzor geht davon aus, dass dies auch der Fall sein wird. Microsoft dürfte dann vielleicht nach wie vor offene Fragen zum Upgrade aktueller Windows-Tablets oder von der aktuellen Technical Preview auf die finale Version von Windows 10 beantworten. Sicher ist bisher nur, dass ein gültiger Schlüssel von Windows 7 oder neuer für ein kostenloses Upgrade ausreichen soll.

Neue Icons in Windows 10