Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Microsoft Windows - »Die Windows-Ära ist vorbei«

Nachdem die Microsoft-Aktien einen Kurssturz erlebten, folgen nun die Abgesänge auf Windows von Marktbeobachtern.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 24.07.2013 ; 12:06 Uhr


Microsoft Windows : Windows 8.1 soll den schleppenden Absatz von Windows 8 beleben. Windows 8.1 soll den schleppenden Absatz von Windows 8 beleben.

Laut Salvatore Mattera von The Motley Fool ist die Zeit für Windows abgelaufen, da sich die Kunden von dem Betriebssystem abwenden würden. Daran würden auch Aktionen wie günstige Windows 8 -Tablets nicht mehr ändern, da die Strategie von Microsoft eine »totale Katastrophe« gewesen sei, was den mobilen Bereich angehe.

Nachfolger als »König der Betriebssysteme« werde daher Google mit Android. Sogar die Martkforscher von Gartner gingen schon im April 2013 davon aus, dass Android bis zum Jahr 2017 Windows deutlich hinter sich gelassen haben wird. Android werde Windows »vernichten«. Microsoft bliebe dann aber immer noch die Office-Reihe und Azure, der Cloud-Software-Dienst von Microsoft für Unternehmen. Die Windows-Abteilung, so Mattera, werde in den nächsten Quartalen langsam verschwinden.

Wie alle Abgesänge auf den PC oder Microsoft in den letzten Jahren und Jahrzehnten, dürfte sich auch dieser vermutlich als falsch herausstellen. Immerhin besitzt Microsoft noch immer einen Anteil von mehr als 90 Prozent bei den Desktop-Betriebssystemen und die meisten Unternehmen verwenden Windows mit Langzeit-Support, der aktuell durchaus bis ins Jahr 2020 reichen kann. Viele Unternehmen stellen erst jetzt auf Windows 7 um. Auch Windows-Tablets könnten mit einer vollen Windows 8-Version und den kommenden, schnelleren Intel Atom-Prozessoren noch immer eine gute Zukunft haben.

Windows 1.0 (1985)
Mit Windows 1.0 startete Microsoft seinen Versuch, einen grafischen Aufsatz für MS-DOS zu etablieren. Überlappende Fenster gab es aber erst ab Windows 2.0 von 1987.
Diesen Artikel:   Kommentieren (135) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 14 weiter »
Avatar GameInk
GameInk
#1 | 24. Jul 2013, 12:10
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar DjogoHD
DjogoHD
#2 | 24. Jul 2013, 12:10
Wie hier alle die Microsoft verteufeln aber fast jeder von ihnen hat Windows...
Lang lebe Linux!
rate (30)  |  rate (54)
Avatar Fremdwort
Fremdwort
#3 | 24. Jul 2013, 12:13
Wenn Linux mehr spiele Supportet (steam beta ist ja in Testphase) kann sich MS einbuddeln !
rate (52)  |  rate (37)
Avatar Soebe
Soebe
#4 | 24. Jul 2013, 12:20
Zitat von Fremdwort:
Wenn Linux mehr spiele Supportet (steam beta ist ja in Testphase) kann sich MS einbuddeln !


Weil in allen Geschäften und Büros ja auch gezockt wird...
rate (84)  |  rate (15)
Avatar GameInk
GameInk
#5 | 24. Jul 2013, 12:35
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Cyrotek
Cyrotek
#6 | 24. Jul 2013, 12:38
Wir benutzen dann also Android auf Desktop PCs? Alles klar.
rate (84)  |  rate (6)
Avatar jackass999
jackass999
#7 | 24. Jul 2013, 12:42
@Cyrotek
Der PC stirbt doch aus ... noch nicht gelesen? :D
rate (53)  |  rate (4)
Avatar wakel
wakel
#8 | 24. Jul 2013, 12:42
Der Weltuntergang wurde auch schon hunderte Male vorhergesagt.
rate (45)  |  rate (2)
Avatar Pu244
Pu244
#9 | 24. Jul 2013, 12:47
Zitat von Fremdwort:
Wenn Linux mehr spiele Supportet (steam beta ist ja in Testphase) kann sich MS einbuddeln !


Die Spieler machen weit unter 5% der Kunden aus, sie sind nicht sonderlich wichtig. Wenn die Firmen im großen Maßstab ihre Büro PCs umrüsten und auch der normale Multimediaanwender zu einer Alternative greift, dann und nur dann, wird es kritisch für MS.
rate (26)  |  rate (2)
Avatar ancalagon
ancalagon
#10 | 24. Jul 2013, 12:49
Ich prognostiziere jetzt einfach mal das Gegenteil: Apple und Google werden ganz schön doof gucken, wenn in immer mehr Firmen zusätzlich zu Laptop/Desktop auch Tablets eingesetzt werden, und die IT dann keine Lust hat, mehrere Betriebssysteme nebeneinander zu betreuen. Dann wird einfach der gesamte Betrieb auf Windowstablet/-phone umgestellt. Von daher hat der Tod von Apple blablabla

So.. wo bleibt meine News?
rate (54)  |  rate (8)

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten