Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Windows 8 - Nach Valve und Blizzard kritisieren weitere Entwickler das neue Betriebssystem

Nicht nur Valve, Blizzard oder der Minecraft-Schöpfer Markus Persson machen sich Sorgen wegen Windows 8, auch andere Entwickler haben Bedenken.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 07.08.2012 ; 11:25 Uhr


Windows 8 : Auf Anfrage von Gameindustry.biz haben mehrere Spiele-Entwickler erklärt, was sie vom neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft halten. So stimmt Brad Wardell der Kritik von Gabe Newell absolut zu, hofft aber, dass sich die Branche an die »fehlgeleitete Windows-8-Strategie von Microsoft« anpassen wird.

Dean Hall, der Schöpfer von DayZ gibt zu, die Auswirkungen von Windows 8 noch nicht genau studiert zu haben, glaubt aber, dass die Bedenken vor allem bei komplexen PC-Spielen durchaus ihre Berechtigung haben. Ein abgeschottetes System funktioniere bei Apple, weil das schon immer deren Konzept war, so Hall, aber auf dem PC sei das ganz anders. Für ihn sei das Verhalten von Microsoft bei Windows 8 ebenso verwirrend wie die Entscheidung, den Microsoft Flight Simulator aufzugeben.

Hugh Jeremy von Unknown Worlds hofft weiterhin auf eine offene Plattform, die für kleine Entwickler ein enormer Vorteil sei. Abgeschlossene Systeme wie der App Store, Konsolen und nun der Windows Store könnten diesen Vorteil beschädigen oder eliminieren. Noch habe man aber nicht alle Informationen und Details zu Windows 8 und bleibe daher optimistisch.

Der Lead Designer von Introversion, Chris Delay, sieht das ganz anders. »Ich hasse das ganze Konzept der Abschottung von Windows und das scheint genau das Ziel von Microsoft zu sein«, so Delay. Nichts mache ihm mehr Angst als der Gedanke, alle Windows-Programme müssten irgendwann vor der Installation von Microsoft zertifiziert werden. Dieser Prozess, den er durch Darwinia+ auf der Xbox 360 kennt, erfülle ihn »mit Grausen«.

Als weiteres Beispiel nennt er den Fall des Xbox 360-Spiels Fez, bei dem Microsoft von den Entwicklern 40.000 US-Dollar für die Veröffentlichung eines Patches verlangt. Dieser soll einen Fehler beheben, der Spielstände bei rund 1 Prozent der Spieler beschädigt.

Solange Windows 8 nicht das klassische Startmenü und den Desktop ermögliche und die Kacheloberfläche nur über eine Verknüpfung auf im Startmenü erreichbar mache, werde er das Betriebssystem ohnehin nicht nutzen.

Für weniger dramatisch hält Chris Hecker, der beispielsweise an Spore mitgearbeitet hat, die Situation. »Ich weiß zwar nicht viel über Windows 8, aber ich behandle diese Dinge eher wie das Wetter, als Entwickler habe ich sowieso keinen Einfluss darauf.« Aber er könne die Spielequalität kontrollieren, die er so hoch wie möglich »aufdrehe«. Dann werde es schon eine Möglichkeit geben, sein Spiel zu verkaufen.

Nach erstmaligem Anmelden sind nur wenige Kacheln auf dem MetroUI-Startbildschirm zu sehen.
Diesen Artikel:   Kommentieren (73) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Pomann
Pomann
#1 | 07. Aug 2012, 11:32
Gab es jemals so viele negative Stimmen VOR Release eines neuen Windows?
rate (92)  |  rate (4)
Avatar aForce
aForce
#2 | 07. Aug 2012, 11:36
Zitat von Hall:
Ein abgeschottetes System funktioniere bei Apple, weil das schon immer deren Konzept war, aber auf dem PC sei das ganz anders.

Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen, Win8 bietet interessante neuerungen und erweiterungen aber setzt auf das völlig falsche Konzept :/

Mal sehn wies kommt
rate (45)  |  rate (2)
Avatar wirihrsie
wirihrsie
#3 | 07. Aug 2012, 11:37
konsolen machen es zwar kein bisschen besser, aber wenn windows 8 tatsächlich so negativ für spiele ist, dann wird der PC als gaming-plattform wohl noch mehr versinken als bisher.
rate (30)  |  rate (5)
Avatar kidow
kidow
#4 | 07. Aug 2012, 11:37
Solange Spiele weiter 100% kompatibel und ohne einschränkung auch für Windows 7 entwickelt werden, habe ich mit windows 8 keine Probleme.
rate (30)  |  rate (6)
Avatar Arkantos
Arkantos
#5 | 07. Aug 2012, 11:39
Zitat von Pomann:
Gab es jemals so viele negative Stimmen VOR Release eines neuen Windows?


Ich denke nicht aber das hat sich Microsoft selber zuzuschreiben. ich verstehe nicht warum die jetzt zum Apple-Clone werden wollen. Das einzige was ich verstehe ist das Win7 wahrscheinlich länger genutzt wird wie WinXP wenn Microsoft bei seiner Abschottungsstrategie bleibt.
rate (44)  |  rate (2)
Avatar dwagner
dwagner
#6 | 07. Aug 2012, 11:39
windows 9 wir kommen !!! oder??
rate (15)  |  rate (10)
Avatar xHiob
xHiob
#7 | 07. Aug 2012, 11:40
@Pomann
Alles PR und "kostenlose" Werbung. Einer schreit, alle anderen haben gesehen, dass er jetzt Aufmerksamkeit bekommt, also schreien alle anderen auch mit.

Schätzungsweise ...
rate (8)  |  rate (14)
Avatar Belasca
Belasca
#8 | 07. Aug 2012, 11:40
bisher sah man die änderungen nicht direkt mit dem auge sondern erst wenn man sich selbst mit dem betriebssystem beschäftigt.
In XP wurde alles bunt und farbig stark betont und mit Vista wurde die oberfläche "verschönert".
In Win8 sieht jede noob gleich was sich geändert hat, die einen flamen wegen der metro, die anderen "sie wären keine touchscreen noobs und lieben ihre maus & tastatur".

bisher konnten nur leute berichten die ahnung hatten (zumindest ein wenig)
aber jetzt meint jeder er hätte eine professionelle meinung dazu, wie auch ich xD
rate (5)  |  rate (17)
Avatar Falkenfluegel
Falkenfluegel
#9 | 07. Aug 2012, 11:41
Apple hat erst kürzlich den App Store bei ihrem OS X eingeführt. Weiterhin bleibt das System aber so Offen wie immer. Man kann jedes Programm installieren das man will, oder wenn man möchte halt aus dem App Store kaufen.

Bei Windows ist das genau die gleiche Geschichte. Wenn man möchte kann man aus dem MS Store kaufen, es bleibt weiterhin frei jedes Programm zu installieren das man will.

Wo ist also jetzt das Problem?
rate (13)  |  rate (29)
Avatar shadoom
shadoom
#10 | 07. Aug 2012, 11:43
Spore entwickler => Spielequalität kontrollieren => hoch wie möglich aufdrehen.

War das jetzt ironisch gemeint?
rate (27)  |  rate (3)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten