Windows 8 : Der von Microsoft immer verwendete Begriff »Metro« für die Kachel-Oberfläche von Windows 8 wurde vor einigen Tagen vermutlich wegen markenrechtlichen Problemen plötzlich zum »Codenamen«, der schon immer durch einen neuen Begriff ersetzt werden sollte. Diese lange geplante Entscheidung scheint allerdings anscheinend auch Microsoft selbst überrascht zu haben, denn es gab noch keinen neuen Begriff, der »Metro« ersetzen konnte.

Doch nun scheint laut ZDNet die Entscheidung gefallen zu sein und die neue Oberfläche heißt nun laut einer geleakten Memo von Microsoft schlicht »Windows 8«. Dementsprechend sind alle Programme im neuen »Windows 8-Design« nun »Windows 8-Apps«, während herkömmliche Windows-Software als »Desktop-App« bezeichnet wird.

Ein Beleg dafür ist wohl auch beim PC-Hersteller Lenovo zu finden, der sein Thinkpad Tablet 2 mit Windows 8 nun als kompatibel mit »Desktop- und Windows 8-Apps« bewirbt.

Windows 8 : Lenovo verwendet schon die neuen Bezeichnungen: Windows 8-Apps und Desktop-Apps. Lenovo verwendet schon die neuen Bezeichnungen: Windows 8-Apps und Desktop-Apps.