Microsoft Windows 8

Betriebssysteme   |   Datum: 09.11.2012

Windows 8 - Jetzt mit 5 Prozent Marktanteil vor Windows Vista

Das aktuelle Betriebssystem von Microsoft gewinnt weiterhin nur langsam Marktanteile, hat aber nun immerhin das noch unbeliebtere Windows Vista hinter sich gelassen.

Von Georg Wieselsberger |

Datum: 02.07.2013 ; 10:33 Uhr


Windows 8 : Microsoft will mit Windows 8.1 auch viele Kritiker von dem neuen Betriebssystem überzeugen. Microsoft will mit Windows 8.1 auch viele Kritiker von dem neuen Betriebssystem überzeugen.

Mit Windows 8.1 will Microsoft dafür sorgen, dass sich das Image von Windows 8 bessert und hat daher zumindest einige Kundenwünsche berücksichtigt. Doch bis dieses kostenlose Update fertiggestellt ist, wird es wohl noch bis Oktober dauern. Die »Originalversion« des Betriebssystem hat es in der Zwischenzeit weiterhin schwer, viele neue Nutzer zu finden.

Immerhin sagen die neuesten Statistiken von Netmarketshare aus, dass Windows 8 nun immerhin Windows Vista hinter sich gelassen hat und bei einem Marktanteil von 5,1 Prozent liegt. Spitzenreiter ist weiterhin Windows 7 mit 44,37 Prozent, gefolgt von Windows XP mit 37,17 Prozent. Mac OS X 10.8 erreicht 3,14 Prozent.

Insgesamt liegt Windows auf Desktop-Rechnern mit zusammen 91,51 Prozent marktbeherrschend vor allen Mac-Betriebssystemen mit 7,2 Prozent und Linux, das bei 1,28 Prozent liegt.

Windows 1.0 (1985)
Mit Windows 1.0 startete Microsoft seinen Versuch, einen grafischen Aufsatz für MS-DOS zu etablieren. Überlappende Fenster gab es aber erst ab Windows 2.0 von 1987.
Diesen Artikel:   Kommentieren (55) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 6 weiter »
Avatar DrProof
DrProof
#1 | 02. Jul 2013, 10:37
"Schleppend die Umstellung ist...",
aber immer schön zu sehen wie stark Windows XP noch vertreten ist.
Auch ohne wirklichen Support ^^
rate (31)  |  rate (4)
Avatar Zaphod1
Zaphod1
#2 | 02. Jul 2013, 10:38
Nur 5% und das obwohl Notebook- und PC-Neukäufer seit Monaten mit Win8 zwangsbeglückt werden.
rate (42)  |  rate (1)
Avatar Julia4Ever
Julia4Ever
#3 | 02. Jul 2013, 10:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar ManInNight
ManInNight
#4 | 02. Jul 2013, 10:44
wieso werden wir ständig mit diesen Prozent zahlen genervt, ist ja schön das ihr die News vorgefertigt bekommt von Microsoft, aber Windows 8 ist und bleibt uninteressant.
rate (19)  |  rate (17)
Avatar KundeDasOpfer
KundeDasOpfer
#5 | 02. Jul 2013, 10:48
Bei dem günstigen Startpreis und der Menge an Geräten ( PC + Tablets ) und dann nur 5%...... Aber MS wird nicht zugeben, das W8 ein Fail war, und rudert nur langsam mit dem SP1 (aka 8.1) zurück.
Was zur Hölle läuft da falsch MS??? Bitte schmeißt endlich den Ballmer raus, der Typ ist eine überbezahlte Vollnull.
rate (23)  |  rate (4)
Avatar cube05
cube05
#6 | 02. Jul 2013, 10:52
Oh Du mein Windows 7. Ich bin und bleib Dir treu.
rate (19)  |  rate (6)
Avatar DaOnly1
DaOnly1
#7 | 02. Jul 2013, 10:59
Auf der Arbeit bin ich das Versuchskaninchen für Windows 8.
Es ist im Prinzip von der Technik im Hintergrund her ein wirklich gutes Betriebssystem.
Aber die Oberfläche gefällt mir auch nach 3 Monaten intensiver Nutzung nicht.
Ich erkenne dort keine, aber auch wirklich KEINE Verbesserung gegenüber Win7.
Und das ist der eigentliche Fail von Microsoft. Man hätte den Usern problemlos die Wahl lassen können, ob sie die Win7-Oberfläche oder die Modern-UI nutzen wollen bei Win8.
Man hat es nicht getan. Und warum? Weil Microsoft ganz genau wusste, dass dann niemand ihre tolle Kacheloberfläche nutzen würde. Eine andere Erklärung gibt es dafür einfach nicht.
Privat nutze ich Win7 weiter und bin voll zufrieden. Bei Windows 9 können wir uns vielleicht nochmal weiter unterhalten.
rate (24)  |  rate (4)
Avatar s-a-n-g-u-i-s
s-a-n-g-u-i-s
#8 | 02. Jul 2013, 11:00
Es ist so offensichtlich dass beinahe alle die hier schlechtes über Win8 sagen es noch nicht mal von weiten gesehen haben.

Die Kacheln sind weit angenehmer als ein bescheuertes Startmenü dass sich sofort zusammenklappt wenn man mal daneben klickt. Im schlimmsten fall sogar bis auf die andere Seite des Bildschirms und wieder zurück geht oder sogar ein Scrollbalken bekommt weil man zu viele Programme hat^^

Jegliche USB Verbindungen laufen wesentlich schneller.
Das Einloggen ist durch die Pin richtig angenehm.
Bei Kopiervorgängen bekommt man endlich ein paar Infos.
Der Tastmanager ist genial.
Viele Standards sind bereits integriert (PDF etc.)
und die 10% schneller im Allgemeinen noch oben drauf :)

Und alles mit was ihr kommt ist "mimimi ich will mein Startbutton".
Die Kacheln lassen sich übrigens so einstellen, dass sie wie Verknüpfungen auf dem Desktop sind, nur ohne den Desktop vollzumüllen.
rate (20)  |  rate (23)
Avatar SchLoTTi-
SchLoTTi-
#9 | 02. Jul 2013, 11:04
Zitat von s-a-n-g-u-i-s:
Es ist so offensichtlich dass beinahe alle die hier schlechtes über Win8 sagen es noch nicht mal von weiten gesehen haben.

Die Kacheln sind weit angenehmer als ein bescheuertes Startmenü dass sich sofort zusammenklappt wenn man mal daneben klickt. Im schlimmsten fall sogar bis auf die andere Seite des Bildschirms und wieder zurück geht oder sogar ein Scrollbalken bekommt weil man zu viele Programme hat^^

Jegliche USB Verbindungen laufen wesentlich schneller.
Das Einloggen ist durch die Pin richtig angenehm.
Bei Kopiervorgängen bekommt man endlich ein paar Infos.
Der Tastmanager ist genial.
Viele Standards sind bereits integriert (PDF etc.)
und die 10% schneller im Allgemeinen noch oben drauf :)

Und alles mit was ihr kommt ist "mimimi ich will mein Startbutton".
Die Kacheln lassen sich übrigens so einstellen, dass sie wie Verknüpfungen auf dem Desktop sind, nur ohne den Desktop vollzumüllen.


Davon ist aber nichts ein Killerfeature.
Die 10% sind ganz nett. Ebenso mit Kopiervorgängen und den USB Verbindungen. Aber für mich ist das kein Grund Win 8 zu unterstützen. Es gibt für mich keine ernstzunehmende Verbesserung. Und 5% bei dem niedrigen Preis ist echt kläglich.

Es fängt doch schon an, dass das Kachelmenü total hässlich ist und Win8 generell unschöner aussieht als Win7. Mal ganz davon abgesehen das ich kein Metro brauch und will. Desktop und Startmenü waren absolut genug. Microsoft sollte lediglich mal ein geordnetes Startmenü wie in einigen Linux Distributionen einführen.

Das in Win selbst jetzt auch noch die Ribbons Dinger eingefügt wurden ist ein Graus.

Da fühle ich mich bei Win7 einfach wohler.

Wenn Win8 die Vorteile von Win7 behalten hätte und lediglich die Verbesserungen dazugekommen wären ... Aber für mich sind mit Win8 mehr negative, als positive Sachen einhergegangen.
rate (25)  |  rate (7)
Avatar olaf313
olaf313
#10 | 02. Jul 2013, 11:05
Ich würde ja (gerne) wechseln, aber es gibt (noch) zu viel Probleme mit auch nur leicht älteren Spielen, von noch älteren Spielen mal ganz zu schweigen.
Wären die Spiele nicht, würde ich sogar mal auf Ubuntu wechseln, aber so....
rate (3)  |  rate (2)
1 2 3 ... 6 weiter »

PROMOTION
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten