Windows 8 : Windows 8 wird nach dem heutigen Patch-Day keine neuen Updates mehr erhalten. Windows 8 wird nach dem heutigen Patch-Day keine neuen Updates mehr erhalten.

Zum Thema Windows 8 ab 9,89 € bei Amazon.de Die Windows-Betriebssysteme von Microsoft haben normalerweise einen recht langen Lebenszyklus von 10 Jahren. In dieser Zeit behebt Microsoft per Windows Update wichtige Probleme und Sicherheitslücken. Windows Vista und Windows 7 erhalten daher noch bis April 2017 beziehungsweise Januar 2020 Sicherheitsupdates von Microsoft.

Doch bei Windows 8 sieht die Situation vollkommen anders aus, da Microsoft am heutigen Patch-Day zum letzten Mal Updates für Windows 8 veröffentlichen und danach den Support für das Betriebssystem einstellen wird. Die Begründung für diesen Schritt ist, dass Microsoft das kostenlose Update auf Windows 8.1 wie ein Service Pack behandelt. Zwei Jahre, nachdem ein Service Pack für eine Windows-Version veröffentlicht wurde, stellt Microsoft normalerweise den Support für das Betriebssystem ohne das Update ein.

Das trifft nun auf auch Windows 8 zu, obwohl Windows 8.1 mehr ist als nur ein Service Pack, da es viele Anpassungen vornimmt. Unter Windows 8.1 ist es beispielsweise aufgrund der vielen Kritik wieder einfacher, direkt auf den Desktop zu booten. Doch laut Microsoft wurde Windows 8.1 wie ein Service-Pack verteilt und wird daher auch entsprechend behandelt. PC-Nutzer, die Windows 8 noch immer in der Originalfassung verwenden, können also nun entscheiden, ob sie gleich den Sprung zu Windows 10 wagen oder sich mit dem Zwischenschritt Windows 8.1 zufriedengeben. Das Update auf Windows 8.1 sichert dann wieder Sicherheitsupdates bis zum Januar 2023.

Wer zu Windows 10 greift, verlängert die Supportzeit sogar bis zum 14. Oktober 2025. Ab August 2016 ist das Upgrade auf Windows 10 allerdings nicht mehr kostenlos. Laut den letzten Statistiken ist Windows 8 noch immer auf zwei bis drei Prozent aller Rechner im Einsatz.

Quelle: Microsoft