Windows 8.2 : Die Design-Ideen von Jay Malachani zu Windows 8.2 kommen im Web bisher gut an. Die Design-Ideen von Jay Malachani zu Windows 8.2 kommen im Web bisher gut an.

Jay Malachani hat in seinem Blog umfangreiche Ideen zu einer besseren Zusammenarbeit zwischen der Kacheloberfläche und dem normalen Desktop in Windows 8.2 veröffentlicht. Dazu gehört auch, dass Desktop-Apps sich im Aussehen weiter an Kachel-Apps angleichen, ohne dabei an Funktionalität einzubüßen. Schon bei der Installation soll der Nutzer entscheiden können, welche Oberfläche ihm wichtiger ist.

Trotzdem soll es später leicht möglich sein, Programme für beide Varianten auf der jeweils anderen Oberfläche zu verwenden. Zusammen mit noch mehr Anpassungsmöglichkeiten und einem durchgängigen Konzept, was Menüs und Benutzerführung angeht, sollen Nutzer und auch Programmierer Windows besser einsetzen können. Zu den Ideen gehören nette Spielereien wie eine automatische Anpassung von Icon-Farben und dem Explorer an das gewählte Desktop-Hintergrundbild, aber auch die einfache Integration von Windows-Phone-Geräten, die bei Anschluss an den PC ihre Meldungen als Live-Kachel anzeigen.

Hybrid-Programme sollen per längerem Linksklick auf den Start-Button zwischen Kachel- und Desktop-Ansicht wechseln. Malachani bietet Microsoft an, seine Ideen zu Windows 8 einfach zu übernehmen, auch wenn er sich über einen Scheck oder auch eine Xbox One mit vielen Spielen freuen würde.

Windows 8.2 Design Ideen