Umstieg von Windows 7 auf Windows 9 : Eine Vorschau-Version von Windows 9 wird vermutlich Ende September veröffentlicht. Eine Vorschau-Version von Windows 9 wird vermutlich Ende September veröffentlicht.

Der russische Leaker Wzor hat wieder viele Details zu Windows 9 veröffentlicht, die im Forum von MyDigitalLife übersetzt wurden. So soll die Vorschau-Version des Betriebssystems, die für Ende September erwartet wird, als »Windows 9 Technical Preview for Enterprise« veröffentlicht werden. PC-Hersteller sollen aber eine eigene Version erhalten, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Für PC-Besitzer, die noch Windows XP einsetzen, scheint Microsoft bislang keine Pläne zu haben, sie zu einem Umstieg zu bewegen.

Doch für Windows-7-Nutzer plant das Unternehmen laut Wzor ein »fantastisches Angebot«. Details dazu gibt es aber nicht und da Besitzer von Windows 8 laut der gleichen Quelle anscheinend einen Rabatt von rund 20 US-Dollar erhalten sollen, dürfte sich wohl auch das Angebot für Nutzer von Windows 7 kaum darüber bewegen. Bislang hatte es in Gerüchten sogar geheißen, dass Microsoft darüber nachdenkt, Windows 9 für bestimmte Nutzer sogar kostenlos anzubieten. Auch von einigen neuen Features will Wzor erfahren haben.

So soll Windows 9 die Wiedergabe von 3D-Inhalten auf Ultra-HD-Fernsehern unterstützen und auch ein neues Backup-System enthalten. Damit sollen Images des Systems auch in der Cloud gespeichert werden können. Vermutlich dürften sich dieses Feature aber wohl eher an Unternehmen richten, für die Microsoft an speziellen Enterprise- und Server-Versionen von Windows 9 arbeiten soll. Da es sich bei all diesen Angaben um inoffizielle Informationen handelt, kann sich bis zur Veröffentlichung von Windows 9 noch viel daran ändern. Außerdem gibt es Zweifel daran, ob Wzor noch so gute Verbindungen zu Microsoft hat wie früher, da sein bester Kontakt vermutlich nicht mehr dort arbeitet.

Windows 1.0 (1985)
Mit Windows 1.0 startete Microsoft seinen Versuch, einen grafischen Aufsatz für MS-DOS zu etablieren. Überlappende Fenster gab es aber erst ab Windows 2.0 von 1987.