Facebook Home : Facebook Home ersetzt den herkömmlichen Lock- und Home-Bildschirm von Android-Smartphones durch eine »Titel-Feed« genannte Anzeige von Facebook-News, Facebook-Nachrichten und der Möglichkeit, selbst SMS, Nachrichten oder Facebook-Einträge zu verfassen. Facebook soll so zum »Herz« des Handys werden. Andere Apps lassen sich über den Menüpunkt „Anwendung starten“ verwenden.

Auch hier gibt es über eine neue, optionale Leiste stets die Möglichkeit, Facebook Home für die Kommunikation mit dem sozialen Netzwerk schnell zu nutzen. Bislang ist aber nicht klar, inwiefern auch andere Nachrichten-Dienste wie beispielsweise Twitter eingebunden werden können und wie es mit der Kompatibilität mit bereits vorhandenen Oberflächen wie TouchWiz aussieht.

Facebook nennt aktuell nur das HTC One X und One X+ sowie das Samsung Galaxy Note II und das Galaxy S3 als kompatible Geräte. Das neue HTC First-Smartphone wird bereits mit vorinstalliertem Facebook Home in den Handel kommen, zunächst in den USA. Die App selbst soll am 12. April veröffentlicht werden.