Microsoft Xbox Music : Wie The Next Web meldet, könnte Microsoft seinen Cloud-Speicherdienst SkyDrive bald mit dem Musikdienst Xbox Music verbinden. Microsoft hatte bereits angekündigt, 2013 einen »Scan & Match«-Service anzubieten, der es den Nutzern erlaubt, ihre gesamte Musiksammlung zu ihren Xbox Music-Inhalten hinzuzufügen, selbst wenn Teile davon noch nicht zu den 30 Millionen Titeln des Dienstes gehören.

Da dies über einen Cloud-Speicherdienst funktionieren soll, scheint die Verwendung von SkyDrive für diesen Zweck nur logisch. Laut dem Bericht soll SkyDrive daher auch um eine Musik-Streamfunktion erweitert werden.

Da SkyDrive aber nicht nur für Windows 8 -Nutzer, sondern auch für Android- und iOS-Geräte angeboten wird, könnte Xbox Music damit für wesentlich mehr Kunden interessant werden. Ganz nebenbei würde so auch das Problem der noch geringen Verbreitung von Windows Phone-Geräten umgangen.