Lars Berberich schäumt: »Seit 1985 spiele ich jetzt Computerspiele, habe zehn Jahre lang als Computertechniker mit PCs mein Geld verdient, nur um dann feststellen zu müssen, dass mein Wissen mittlerweile nicht mehr ausreicht, um ein PC-Spiel zu installieren und meinen Router so zu konfigurieren, dass der Kopierschutz nach Hause ›telefonieren‹ kann«.

Dieser Brief des GameStar-Lesers ist symptomatisch für den Unmut vieler Spieler, die seit der Veröffentlichung von Die Siedler 7 am 25. März aus laufenden Partien fliegen, weil ihre Serververbindung abgerissen ist. Falls sie überhaupt spielen können, denn häufig kommt erst gar keine Verbindung zustande. Der Schuldige ist schnell gefunden: Ubisofts umstrittener neuer Kopierschutz, der sogar beim Solospiel eine ständige Internetverbindung verlangt. Aber liegt’s wirklich (nur) am Kopierschutz?

Gescheiterter Multiplayer-Test

Schon bei unseren GameStar-Testpartien im Mehrspielermodus von Die Siedler 7 in den ersten beiden Märzwochen tauchten so deutliche Probleme auf, dass wir im Testartikel keine Multiplayer-Wertung vergaben.

Siedler 7: Das Abbruchspiel? : Siedler 7 - Unfreiwilliger Abgang: Ein Mitspieler ist aus der laufenden Partie geflogen. Siedler 7 - Unfreiwilliger Abgang: Ein Mitspieler ist aus der laufenden Partie geflogen. Auf verschiedenen PCs mit unterschiedlichen Konfigurationen und Internet-Anbindungen konnten wir keine einzige Partie zu Ende bringen. Noch vor dem Erscheinungstermin des Spiels testeten wir mit Patch 1.01 weiter, doch der behob zwar die teils massiven Lags, nicht aber die Verbindungsstabilität.

Sogar bei unseren Testpartien mit Mitarbeitern von Ubisofts Qualitätssicherung kam es zu unfreiwilligen Abflügen. Ein weiteres Problem gibt es bis heute: Ein Teil der Spieler findet sich selbst dann nicht in der Multiplayer-Partieliste, wenn sie sich zu einem gemeinsamen Match eingeladen haben.

Crash an Ostern

Am 1. April, eine Woche nach Erscheinen von Die Siedler 7 und drei Tage vor Ostern, veröffentlichte Ubisoft den nächsten Patch. Version 1.02 sollte die Stabilität verbessern.

Siedler 7: Das Abbruchspiel? : Benedikt Grindel - verantwortet bei Ubisoft für die Produktion von Die Siedler 7. Benedikt Grindel - verantwortet bei Ubisoft für die Produktion von Die Siedler 7. Tatsächlich ging die Zahl der Beschwerden seitdem zurück, ist aber immer noch hoch: Auf über 60 Seiten schimpfen Siedler-Spieler im offiziellen Forum über Probleme beim Einloggen und über Verbindungsabbrüche. Über Ostern kam es gar zum GAU, ausgerechnet über die Feiertage fiel der gesamte Serververband aus.

»Unsere Server hatten Probleme mit dem Matchmaking sowie bei der Verwaltung der Profile, des Kampagnenfortschritts und der Statistiken im Singleplayer- und Multiplayermodus«, erklärt der Community-Manager Annick. »Wir haben uns sofort an die Lösung des Problems gemacht«, schildert uns der Producer Benedikt Grindel, aber das ging nicht auf Knopfdruck, sondern hat etwas Zeit gebraucht.« Offensichtlich ein ganzes Wochenende. Dazu muss man wissen, dass die zuständige Serverabteilung für das deutsche Spiel in Kanada sitzt.