Artikel

Die Artikel-Übersicht auf GameStar.de mit Previews, Hintergrund-Berichten, Reports, Kolumnen, Interviews, Kinofilm-Kritiken und mehr.
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8

Special: Der Hobbit: Eine unerwartete Reise

Die Produktionstagebücher

Am 16.12.2012 startet Der Hobbit: Eine unerwartete Reise in den Kinos. Nicht nur einmal sah es danach aus, dass das Projekt zum Scheitern verurteilt wäre: Wir sagen, warum es dennoch geklappt hat, und zeigen Peter Jacksons Produktionstagebücher.

Von moviemaniacs (af) |

Datum: 24.11.2012


Zum Thema » Filmkritiken auf GameStar.de Unser Kanal zu aktuellen Kinofilmen » Gewinnspiel zu Der Hobbit Fanpakete gewinnen Schon 1995 dachte Regisseur und Produzent Peter Jackson daran, das Buch "Der kleine Hobbit" zu verfilmen. Damals als ersten Teil einer Trilogie, die durch zwei "Der Herr der Ringe" Filme abgeschlossen würde. Doch Rechteprobleme verhinderten dies und Jackson schickte sich an, aus Herr der Ringe drei der erfolgreichsten Filme aller Zeiten zu machen, und Millionen von Fans ins Auenland, nach Rohan und nach Mordor zu transportieren.

2004 war damit Schluss. Obwohl "Die Rückkehr des Königs" elf Oscars gewann und über 1 Milliarde US-Dollar an den Kinokassen einspielte, erklärte Jackson, nicht wieder nach Mittelerde zurückkehren zu wollen. Kurz danach beginnende Streitigkeiten um Lizenzzahlungen und Rechte schienen das Schicksal vom Hobbit endgültig besiegelt zu haben. Und noch ein Problem schien unüberwindbar: Während "Der Herr der Ringe" ein über 1200 Seiten umfassendes Epos ist, der Geschichten für zahlreiche Filme bereithält, ist der "Der kleine Hobbit" ein vergleichbar dünnes, einfach geschriebenes Kinderbuch.

Der Hobbit: Eine unerwartete Reise : Regisseur Peter Jackson im Gespräch mit Bilbo-Darsteller Martin Freeman Regisseur Peter Jackson im Gespräch mit Bilbo-Darsteller Martin Freeman

2007 kam die Wende. New Line und MGM gaben bekannt, den Hobbit als Zweiteiler verfilmen zu wollen, und Peter Jackson als Produzenten wieder an Bord zu haben! Als Regisseur wurde im Jahr danach Guillermo del Toro, bekannt unter anderem durch Hellboy und Pans Labyrinth, verpflichtet. Verzögerungen bei der Produktion und die drohende Pleite von MGM sorgten jedoch dafür, das del Toro 2010 wieder ausstieg, um eigene Projekte zu verfolgen. Dann passierte, worauf viele Fans hofften. Peter Jackson stimmte zu, bei beiden geplanten Filmen am Regiestuhl zu sitzen. Eine neue Reise konnte beginnen.

Drehtagebuch #1: Die Dreharbeiten beginnen

Die Dreharbeiten beginnen! Und wir treffen die Zwerge. So viele Zwerge!

Diesen Artikel:   Kommentieren (102) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 10 weiter »
Avatar chrom009
chrom009
#1 | 24. Nov 2012, 13:02
Mich würde mal interessieren welche Cut / Videobearbeitungs-Programme die für solche Filme nutzen.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar Dessel
Dessel
#2 | 24. Nov 2012, 13:02
Hat Peter Jackson wieder zugenommen bei denn Dreharbeiten ?
rate (8)  |  rate (6)
Avatar kaltblut
kaltblut
#3 | 24. Nov 2012, 13:07
Zitat von Dessel:
Hat Peter Jackson wieder zugenommen bei denn Dreharbeiten ?


Ja, sieht ganz so aus...
rate (4)  |  rate (3)
Avatar Nightkin
Nightkin
#4 | 24. Nov 2012, 13:07
Zitat von Dessel:
Hat Peter Jackson wieder zugenommen bei denn Dreharbeiten ?


Sollte man ne News draus machen...
rate (25)  |  rate (1)
Avatar kaltblut
kaltblut
#5 | 24. Nov 2012, 13:08
Der 1. Teil startet am 13.12. nicht am 16.12.

Des Weiteren ist/war Del Toro weiterhin als Screenwriter beteiligt.

Davon abgesehen bestimmt kaum die Seitenzahl eines Buches die Länge eines Films, sondern der Inhalt.

Als ob man z.B. sagen könnte ein Buch mit 200 Seiten sind 10 Minuten Film, eins mit 1200 Seiten sind 600 Minuten Film.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar Antimuffin
Antimuffin
#6 | 24. Nov 2012, 13:15
Zitat von Dessel:
Hat Peter Jackson wieder zugenommen bei denn Dreharbeiten ?

Er ist im "Epischer Regisseur"-Modus.

War damals bei Herr der Ringe auch so :D
rate (30)  |  rate (0)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#7 | 24. Nov 2012, 13:16
Ich verstehe immer noch nicht, wer auf den Titel: Der Kleine Hobbit gekommen ist, das würde heißen das es um einen Zwergen Hobbit handeln würde.
Im Original heißt "The Hobbit" oder "There and Back Again".

naja, ich freu mich schon wahnsinnig auf den Film.
rate (13)  |  rate (1)
Avatar RWitschi
RWitschi
#8 | 24. Nov 2012, 13:21
What? Die Videotagebücher auf euren Server hochzuladen und ein paar nichts sagende Textzeilen? Das alles, was schon seit über nem Jahre bekannt ist? Ich bin echt einer der letzten der sowas sagt aber sowas ist nicht klick- sondern im metaphorischen Sinne schon notgeil. Hm, kann's euch nicht mal übel nehmen, ist ja immerhin der Hobbit. :x
rate (5)  |  rate (2)
Avatar kaltblut
kaltblut
#9 | 24. Nov 2012, 13:23
Zitat von Ifrit30:
Ich verstehe immer noch nicht, wer auf den Titel: Der Kleine Hobbit gekommen ist, das würde heißen das es um einen Zwergen Hobbit handeln wurde.
Im Original heißt "The Hobbit" oder "There and Back Again".


Deutsche dichten gerne mal an Filmtiteln herum.

Ich will ungerne in einem Hobbit Thema Twilight erwähnen, aber was da zurechtgetitel wurde... %-)

Und was den Hobbit angeht... durch das "kleine" wird es direkt zu einem Kinderbuch und in Richtung Märchen geschoben.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar DestinationChaos
DestinationChaos
#10 | 24. Nov 2012, 13:25
Dieser Mensch ist mir so unheimlich sympathisch!
rate (10)  |  rate (2)

PROMOTION
 
Sie sind hier: GameStar > Artikel > Specials > Der Hobbit: Eine unerwartete Reise
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten