Age of Conan: Hyborian Adventures : Age of Conan Test_59 Age of Conan Test_59 Das unter Mitgliederschwund leidende Online-Rollenspiel Age of Conan: Hyborian Adventures wird günstiger. Wie der Publisher Eidos mitteilte, soll das Spiel künftig nur noch 29,99 Euro kosten. Bisher wurde Age of Conan für knapp 50 Euro verkauft. Ab wann die Preissenkung greifen soll, ist bisher nicht bekannt. Während einige Online-Händler den Preis bereits geändert haben, wird der Titel beispielsweise bei Amazon immer noch zum alten Preis angeboten.

Die monatlichen Abogebühren werden aber nicht gesenkt: Der Monatsbeitrag kostet in Europa wie bisher 12,99 Euro für einen Monat, 35,97 Euro für drei Monate und 65,94 Euro für ein halbes Jahr. Zu den Gebühren kommt jeweils noch der jeweils geltendene Mehrwersteuer-Satz.

Age of Conan ist seit dem 21. Mai 2008 im Handel erhältlich und wurde seitdem mehr als 800.000 Mal verkauft. Jedoch verlängerten offenbar viele Spieler ihr Abo nicht, weshalb die Userzahl nach Angaben des Entwicklers Funcom Anfang August nur noch 415.000 betrug. Viele Spieler beklagten sich über Programm-Fehler, fehlende Inhalte im High-Level-Bereich sowie über die schleppende Implementierung von bereits zum Verkaufsstart versprochenen Spielelementen. Zuletzt sorgte der überraschende Ausstieg des Age of Conan-Game Directors Gaute Godager für Aufsehen.

Age of Conan