Age of Empires 4 : Einer aktuellen Stellenausschreibung nach zu urteilen, könnte sich bei Microsoft ein neuer Ableger der Strategiespielreihe Age of Empires in Arbeit befinden. Einer aktuellen Stellenausschreibung nach zu urteilen, könnte sich bei Microsoft ein neuer Ableger der Strategiespielreihe Age of Empires in Arbeit befinden.

Bis auf einige Mobile- und Online-Ableger sowie HD-Neuauflagen war es in den vergangenen Jahren recht ruhig um die populäre Echtzeitstrategiespielmarke Age of Empires. Der letzte vollwertige Ableger der Reihe erschien im Jahre 2005 mit Age of Empires 3. Anschließend folgten mit The War Chiefs und Asian Dynasties noch zwei Inhalts-Erweiterungen und dann erst einmal Schluss.

Doch das könnte sich möglicherweise bald ändern. Über das Karriere-Netzwerk linkedin.com veröffentlichte der Publisher und Rechte-Inhaber Microsoft nun nämlich eine Stellenausschreibung, in der ein Mitarbeiter für die Position eines Software-Development-Engineer-Lead gesucht wird.

Zwar enthält die Stellenbeschreibung keinen direkten Hinweis auf ein mögliches Age of Empires 4, allerdings ist die Rede von einer etablierten und viel-geliebten Strategiespiel-Marke. Und allzu viele davon hat Microsoft bisher nicht verantwortet: Neben Age of Empires wäre da nur Halo Wars zu nennen - allerdings ist Halo eher als Shooter-Marke bekannt und der Strategiespielableger gilt nicht gerade als sonderlich populär. Die Rechte am ebenfalls durch Microsoft vertriebenen Mech Commander liegen zudem bei Interplay, was auch diese Möglichkeit recht unwahrscheinlich erscheinen lässt.

Wirklich plausibel ist also zunächst einmal nur ein neues Age of Empires. Für PC-Spieler bleibt allerdings zu hoffen, dass Microsoft mit der Bezeichnung AAA-Titel nicht den gerade erst angekündigten Mobile-Ableger Age of Empires: World Domination meint. Möglicherweise wird aber bereits auf der E3 2014 im kommenden Juni näheres zu erfahren sein.