Age of Empires 3 : Aufbruch in die Neue Welt Aufbruch in die Neue Welt Auf der diesjährigen GDC stellten die Entwickler von den Ensemble Studios ihr Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 3 vor. Dabei gingen sie vor allem auf die technische Seite des Titels ein. So unterstützt dieser alle aktuellen Pixel Shader bis hin zur Version 3.0. Für den optischen Glanz sorgen sowohl Bump- als auch Normal Mapping. Damit die Massenschlachten auf dem Monitor auch wirklich als solche überzeugen können, stellt die Engine zwischen 300 bis 400 Objekte gleichzeitig dar. Zum Vergleich: Bei Age of Mythology waren es "nur" knapp 100. Hinzu kommt ein detailliertes Schadensmodell, das beispielsweise Gebäude in mehreren Stufen zerfallen lässt.