Alien Breed: Impact - PC

Action  |  Release: 03. Juni 2010  |   Publisher: -
Seite 1 2   Fazit Wertung

Alien Breed: Impact im Test

Unkomplizierte und preiswerte Alienhatz

Team17 buddelt nach 19 Jahren seinen Amiga-Klassiker Alien Breed wieder aus: Das krachig-dumpfe Actionspiel hat auch in der Neuauflage Alien Breed: Impact noch Charme.

Von Petra Schmitz |

Datum: 13.07.2010


Alien Breed: Impact : Sie können Alien Breed: Impact auch kooperativ mit einem Freund spielen. Sie können Alien Breed: Impact auch kooperativ mit einem Freund spielen. Treffen sich zwei Raumschiffe. Jammert das eine: »Beim großen Andromeda-Nebel, ich habe Menschen!« Darauf das andere: »Ich hab’ Aliens. Soll ich ein paar rüber schicken?« - »Prima Idee, ich komm mal näher ran!«

Ungefähr so stellen wir uns den Moment kurz vor Handlungsauftakt von Alien Breed: Impact vor. Zu Beginn des Actionspiels von Team17 (bekannt durch die Worms -Reihe) kachelt nämlich der ohnehin schon riesige Kreuzer Leopold in ein noch viel größeres Schiff. Von dem wechseln dann käferartige Aliens auf die Leopold, um dort die Besatzung zu dezimieren und dem Helden Conrad das Leben schwer zu machen.

Die Gegner

Auf den ersten Blick sieht Alien Breed: Impact wie ein Action-Rollenspiel aus. Sie erleben das Geschehen aus einem isometrischen Blickwinkel, also von schräg oben. Doch trotz der ungewöhnlichen Perspektive bleibt der Titel ein Shooter, nur eben ohne »Ego« davor. Sie müssen aktiv über ein Fadenkreuz auf kleine und große Krabbeltiere zielen, wenn auch nicht sonderlich genau.

Letzteres ist auch ganz gut so, erleichtert es doch den Kampf, wenn mal wieder eine Deckenstrebe den Blick auf die Gegner versperrt oder der Held in einem einsamen wie engen Tunnel steht und Sie erst nach langwierigem Justieren der Kamera die Angreifer sehen können. Auf fordernden Manöver der Rieseninsekten müssen Sie sich gar nicht erst einstellen. Die brechen immer erst durch Wände oder Boden und greifen anschließend stumpf frontal an. Einige spucken zwar über Distanz mit Glibber, aber selbst diese Viecher werden nur dann gefährlich, wenn man sie selbst noch nicht sehen kann. Die Zoomstufe der Kamera lässt sich nicht justieren. Dafür hilft ein Miniradar, das Gegner als rote Punkte anzeigt.

Waffen und Extras

Den Krabbeltierchen rücken Sie mit Pistole, Schrotflinte, Maschinen- und Lasergewehr sowie Ionenstachel zu Leibe. Nur die Pistole verfügt über unendliche Munition, die anderen Waffen wollen von Ihnen mit Geschossen versorgt werden.

Munition liegt in den Levels rum, oder Sie kaufen das Zeugs an einem der so genannten Intex-Terminals für teuer Geld, das Sie vorher in Spinden, an Leichen beziehungsweise einfach auf dem Boden gefunden haben. An diesen Terminals gibt’s zudem Medipacks, Granaten oder kleinere Upgrades für Ihre Knarren zu erstehen. Und nur an diesen Terminals dürfen Sie den Spielstand sichern. Eine Schnellspeicherfunktion fehlt, und die automatische Sicherung von Alien Breed: Impact kommt für unseren Geschmack viel zu selten zum Einsatz.

INHALTSVERZEICHNIS

Diesen Artikel:   Kommentieren (31) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar Rupert_The_Bear
Rupert_The_Bear
#1 | 13. Jul 2010, 19:31
Hab die Demo gespielt und ich finde das Spiel macht durchaus Spass und hat dazu noch einen charmanten Nostalgischen Wert, weil es mich sehr an die guten alten Alien Breeds erinnert, damals noch auf Amiga.
Für mich persönlich ein echter Geheimtipp. :)
rate (9)  |  rate (1)
Avatar herr hartz
herr hartz
#2 | 13. Jul 2010, 19:38
hier gilt das gleiche wie bei der Neuauflage von Monkey Island 2, wenn man es für 15 - 20 Euro im Laden kaufen könnte würde ich es mir anschaffen, aber über Steam laden..........NÖ
rate (8)  |  rate (16)
Avatar Brahlam
Brahlam
#3 | 13. Jul 2010, 19:45
Das Team17 demnächst einen neuen Worms Titel für PC rausbringt ist wohl immer noch nicht bei der Gamestar Redaktion angelangt...

@Topic

Stimme dem Fazit 1zu1 zu und würde ergänzen das man es wirklich im Koop spielen sollte, denn da macht es am meisten Laune! :)
rate (5)  |  rate (1)
Avatar Spin½
Spin½
#4 | 13. Jul 2010, 20:02
Warum erinnert mich das nur so an Schadowgrounds...?
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Independents
Independents
#5 | 13. Jul 2010, 20:15
Zitat von Spin½:
Warum erinnert mich das nur so an Schadowgrounds...?


Weil Frozenbyte mächtig viel von alien breed abgekupfert hat deswegen.

Shadowgrounds ist aber ein titel den ich jeden empfehlen kann dies mal zu testen.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar RED-FROG
RED-FROG
#6 | 13. Jul 2010, 20:42
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Mr. Wonko
Mr. Wonko
#7 | 13. Jul 2010, 21:11
Zitat von Brahlam:
Das Team17 demnächst einen neuen Worms Titel für PC rausbringt ist wohl immer noch nicht bei der Gamestar Redaktion angelangt...

Stimmt nicht: http://www.gamestar.de/spiele/worms_reloaded/n ews/worms_kehrt_zurueck,45948,2312928.html
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Vaulture101
Vaulture101
#8 | 13. Jul 2010, 21:34
Alien Breed hab ich sofort geordert dabei nen Euro gespart und es hat sich gelohnt. Die Demo machte Spaß und es war mal was anderes. Der Preis ist angesichts der Kurzen Story ( 5 Level ) fair.

Schade finde ich, das diese Mixtur so viele Möglichkeiten als gute Rollenspiel- Plattform bietet. Die Grafik ist super. Nur müsste man überhaupt mal mit seiner Umwelt agieren können. Bei dem Titel schlägt man sofort Parallelen mit dem Film Alien 2. Was übrigens in diesem Styl auch ein klasse Spiel wäre. Genau so wie ein part von Wahrhammer 40K. Space Hulk, wenn das jemandem etwas sagt.

So oder so. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar Razortec
Razortec
#9 | 13. Jul 2010, 21:50
Das Spiel war ein Highlight aufm Amiga..... hab das rauf und runtergespielt, da muss ich mir das aufm PC ja mal angucken....
rate (1)  |  rate (0)
Avatar -Dagger-
-Dagger-
#10 | 13. Jul 2010, 22:37
Ich sehe es ähnlich wie herr hartz.

Das Game sieht zwar gut aus, aber ich hätte schon gerne eine physische Kopie davon ;) Steam-only ist nicht so toll...
rate (4)  |  rate (6)

Age of Wonders 3
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Plants vs Zombies - Garden Warfare
16,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Alien Breed: Impact

Plattform: PC (PS3)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 03. Juni 2010
Publisher: -
Entwickler: Team17 Software
Webseite: http://store.steampowered.com/...
USK: noch nicht geprüft
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 2225 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 1609 von 9470 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: eigene Wertung abgeben
Spielesammlung: 44 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten