Aliens: Colonial Marines : Wieviel Arbeit des Studios TimeGate steckt tatsächlich in Aliens: Colonial Marines? Wieviel Arbeit des Studios TimeGate steckt tatsächlich in Aliens: Colonial Marines? Wer ist verantwortlich für den mäßigen Zustand von Aliens: Colonial Marines, welches immerhin fast sechs Jahre in Entwicklung war? Die Arbeiten an dem Ego-Shooter wurden, wie auch offiziell von Gearbox bestätigt wurde, auf drei beziehungsweise vier Studios aufgeteilt, doch über den jeweiligen Anteil kursieren unterschiedliche Aussagen. So soll Gearbox vornehmlich auf den Mehrspielerpart fokusiert gewesen sein, wohin gegen das externe Studio TimeGate fast die komplette Einzelspieler-Kampagne zu stemmen hatte. Dies behauptete zumindest vor Kurzem ein angeblicher, ehemaliger Mitarbeiter an dem Projekt (wir berichteten).

Nun meldete sich ein Moderator im offiziellen Community-Forum von TimeGate zu dieser Angelegenheit zu Wort und bezieht sich dabei auf angeblichen Aussagen von TimeGate-Mitarbeitern, ohne jedoch dabei konkrete Namen zu nennen.

»Ich weiß nicht, wie viel ich hier eigentlich sagen darf. [...] Ich habe herausgefunden, dass TimeGate an so ziemlich allen Aspekten des Spiels mitgewirkt hat. Sie waren verantwortlich für die Waffen, die Charaktere, Teile der Story und einen großen Teil der Aliens (nicht deren Konzept). Sie haben die eigentliche Arbeit bei den Waffen und so gemacht.

Allerdings hat das Spiel zahlreiche Änderungen durchlaufen, so dass TimeGate derzeit nicht wirklich weiß, wie viele von ihren Inhalten tatsächlich noch verblieben sind. Einige der Mitarbeiter haben einen Wert von 50 Prozent von dem geschätzt, was jetzt in der Kampagne zu sehen ist. Andere wollten sich das Spiel nochmals persönlich ansehen, bevor sie eine Schätzung abgeben wollen.

Man muss bedenken, dass man Timegate nicht wirklich für all das verantwortlich machen kann. Sie hatten den Auftrag, einige Teile von Aliens: Colonial Marines zu entwickeln, und das repräsentiert nicht die die aktuelle Design-Philosophie von Timegate. Aliens: Colonial Marines ist noch immer hauptsächlich ein Spiel von Gearbox Software. Sie haben stets die letzte Entscheidung bei allen Inhaltfragen getroffen.«

In dieser Angelegenheit scheint das letzte Wort also noch nicht gesprochen zu sein. Allerdings ist sowieso fraglich, ob man TimeGate für das mäßige Aliens: Colonial Marines in erster Linie verantwortlich machen sollte. Schließlich lag der Auftrag bei Entwickler Gearbox, welcher Teile der Arbeiten an TimeGate übertragen hat und somit dafür verantwortlich war, Fortschritt und Qualität der ausgelagerten Tätigkeiten zu überwachen.

Aliens: Colonial Marines
Im Kampagnenverlauf finden wie legendäre Waffen wie Vasquez' Smartgun.