Armed Assault : Armed Assault spielt in einem modernen Krieg-Szenario. Armed Assault spielt in einem modernen Krieg-Szenario. Zum geistigen Nachfolger von Operation Flashpoint gibt es wieder neues Bildmaterial: Der Entwickler Bohemia Interactive hat sieben neue Screenshots zum Taktik-Shooter Armed Assault veröffentlicht, auf denen unter anderem Gefechte mit Panzern und Hubschraubern zu sehen sind. Gleichzeitig hat das in Prag ansässige Studio nähere Details zum derzeitigen Entwicklungsstand des Spiels gegeben. Demnach wird Armed Assault im ersten Halbjahr 2006 erscheinen. Die Suche nach einem neuen Publisher ist jedoch noch nicht erfolgreich gewesen. Dafür konnte das Team den leitenden Missions-Designer von Operation Flashpoint und der Resistance-Erweiterung, Viktor Bocan, für das neue Projekt gewinnen.

Armed Assault soll vom Spielprinzip und Realismusgerade sich stark an den Vorgänger anlehnen. Jedoch basiert das Spiel auf einer weiterentwickelten Grafikengine mit DirectX9-Unterstützung und HDR-Rendering für realistische Lichteffekte. Genaue Infos zur Kampagne gibt es zwar noch nicht, aber Bohemia plant ein modernen Kriegsszenario auf riesigen Schlachtfeldern. Neu dabei sind Stadtgebiete mit begehbaren Gebäuden. Die Spielwelt soll größer sein als alle Inseln von Operation Flashpoint und Resistance zusammen. Ein dynamisches Wettersystem, Tag-Nacht-Wechsel und eine lebendige Fauna sorgen für zusätzlichen Realismus .

Die Rechte an Operation Flashpoint besitzt der britische Publisher Codemasters, weshalb Bohemia seine neuen Spiele unter einem anderen Namen veröffentlicht.