Assassin's Creed 3 : Assassin's Creed 3 soll nicht zu leicht und nicht zu schwer werden. Assassin's Creed 3 soll nicht zu leicht und nicht zu schwer werden. Vielen Spielern waren Assassin's Creed: Revelationund Assassin's Creed: Brotherhoodzu leicht. Dass das die Spielerfahrung kaputt machen kann, weiß auch Alex Hutchinson, Lead Designer des neuesten Teils Assassin's Creed 3.

»Eine Menge Spiele wurden durch einen leichten Schwierigkeitsgrad ruiniert. Hat man einen Cover-Shooter und im leichtesten Schwierigkeitsgrad benötigt man gar keine Deckung, dann hat man sein Spiel zerstört,« sagte er gegenüber der englischsprachigen Website edge-online.com.

Weiter kritisiert er, dass Spiele das einzige Unterhaltungsmedium seien, bei dem man die Erfahrung seinem eigenen Können anpasst. »Man stelle sich vor, man nimmt ein Buch und das sagt zu dir 'Willst du die einfache oder die komplizierte Version?',« so Hutchinson weiter.

In Assassin's Creed gehen die Entwickler sehr behutsam mit dem Schwierigkeitsgrad um. Dazu analysieren sie genau die Daten der Spieletester.

»Wir versuchen nicht, ein super brutal schweres Spiel zu machen. Wir gehen durch alle Testdaten und gehen sicher, dass es am Ende funktioniert,« sagte Hutchinson.

Assassin's Creed 3 erscheint am 22. November 2012 für PC und bereits am 30. Oktober 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360.

Assassin's Creed 3
Nicht mehr Ezio Auditore, sondern Connor Kenway ist der neue Held in Assassin's Creed 3.