Assassin's Creed 3 : Wird Assassin's Creed 3 der letzte »große« Teil der Reihe sein? Wird Assassin's Creed 3 der letzte »große« Teil der Reihe sein? Über 600 Mitarbeiter allein von Ubisoft Montreal sind an der Entstehung von Assassin's Creed 3beteiligt, welches auch wohl entsprechend umfangreich wird und gegenüber den Vorgängern frische Mechaniken spendiert bekommt.

Solche gewaltigen Großprojekte werden aber laut Creative Director Alex Hutchinson in nicht all zu ferner Zukunft der Vergangenheit angehören – nicht nur bei Ubisoft, sondern in der gesamten Branche.

»Wir sind die letzten der Dinosaurier. Wir machen immer noch mit sehr großen Teams, und der Unterstützung durch weitere Studios, Monster-Triple A-Spiele. Es werden immer weniger und weniger solcher Spiele entwickelt, vor allem auch der 'Mittelstand' [Spiele mit mittlerem Budget] fällt langsam weg.«, meint Hutchinson gegenüber der Edge.

»Wir hatten wirklich das Gefühl, dass dies [die Arbeit an Assassin's Creed 3] eine selten gewordene Gelegenheit für uns war. Wir hatten ein erfahrenes Team, welches bereits seit einiger Zeit an dem Franchise arbeitete. Wir hatten die volle Unterstützung durch Ubisoft, etwas großes zu erschaffen und wir hatten zudem drei Jahre Zeit für die Entwicklung, was heutzutage eine Seltenheit ist. Auch Technik und Hardware waren ausgereift, was uns erlaubte, direkt loszulegen statt erst Basis-Mechaniken entwickeln zu müssen. Zudem ist die Zielgruppe auf allen Plattformen sehr groß.«

»Viele dieser Faktoren ändern sich aufgrund aktueller Umstände derzeit. Daher denken viele von uns, dass dies eine wahrlich einzigartige Gelegenheit in unseren Karrieren war.«

Assassin's Creed 3 erscheint am 31. Oktober 2012 für Xbox 360 und PlayStation 3. Die PC-Version soll am 23. November folgen.

Via CVG