Assassin's Creed 4: Black Flag : Ubisofts Sylvain Trottier hat sich in einem Interview zu den Unterschieden der Entwicklung für PC und Konsolen geäußert. Ubisofts Sylvain Trottier hat sich in einem Interview zu den Unterschieden der Entwicklung für PC und Konsolen geäußert. Sylvain Trottier, Associate-Producer des Action-Adventures Assassin's Creed 4: Black Flag, hat sich im Rahmen eines in Ausgabe 261 der englischsprachigen Videospiel-Zeitschrift Edge unter anderem zu den Unterschieden der Entwicklung für den PC und für Konsolensysteme geäußert.

Dabei kam er laut videogamer.com zwar einerseits zu dem Schluss, dass die Entwicklung von Spielen auf dem PC und auf PlayStation 4 sowie Xbox One deutlich näher beisammen liegen würden, als es noch bei der alten Konsolengeneration der Fall gewesen sei. Trotzdem gebe es unterschiedliche Ansätze - so müsse man ein Spiel auf dem PC beispielsweise nicht so stark von der Performance abhängig machen, da hier stets die Möglichkeit bestehe, neue Hardware nachzurüsten.

»Die neuen Plattformen sind dem PC sehr viel näher, weshalb meine Ingenieure die Forschung und Entwicklung auf dem PC abhalten konnten - wir wussten, dass das Ganze dann relativ einfach auf den Next-Gen-Plattformen funktionieren würde. Es musste zwar angepasst werden, aber das muss es ja immer.«

Am Ende sei eben alles eine Frage von Kompromissen - und zwar zwischen der grafischen Qualität eines Spiels und der Performance, die es beanspruche, so Trottier weiter. Auf dem PC müsse man sich um die Performance normalerweise keine Sorgen machen, weil man dort einfach immer noch eine neue Grafikkarte verbauen könne, wenn etwas nicht schnell genug laufe. Auf den Konsolen könne man diesen Ansatz jedoch nicht verfolgen sondern müsse dem Leistungsaspekt größere Bedeutung beimessen..

Assassin's Creed 4: Black Flag erscheint am 22. November 2013 für den PC, die Xbox One und die Wii U. Für die PlayStation 4 ist das Action-Adventure ab dem 29. November 2013 verfügbar.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Grafikvergleich
Zum Test von Assassin's Creed 4: Black Flag hatten wir die PlayStation-4- und Xbox-360-Version zur Verfügung. In dieser Galerie zeigen wir die Unterschiede zwischen NextGen- und CurrentGen-Optik.