Assassin's Creed 5 : Assassin's Creed 4: Black Flag spielte im 18. Jahrhundert. Assassin's Creed 5 könnte im altertümlichen Ägypten angesiedelt sein. Assassin's Creed 4: Black Flag spielte im 18. Jahrhundert. Assassin's Creed 5 könnte im altertümlichen Ägypten angesiedelt sein. Ashraf Ismail, Game-Director beim für die Assassin's-Creed-Reihe verantwortlichen Entwicklerstudio Ubisoft, hat sich in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite examiner.com unter anderem zum Setting eines für 2014 offensichtlich fest eingeplanten Assassin's Creed 5 geäußert.

Auch wenn Ismail dabei nicht wirklich konkret werden wollte, so ließ er doch durchblicken, dass er sich persönlich das altertümliche Ägypten als Story-Grundlage für einen der nächsten Ableger der Reihe wünschen würde. Er wolle damit jedoch nicht sagen, dass es auch wirklich so kommen werde:

»Die Leute waren wirklich überrascht in welcher Epoche wir Assassin's Creed 4 angesiedelt haben, weil wir damit im Bezug auf Connor [aus Assassin's Creed 3] in der Zeit zurückgegangen sind. Aber wir haben nie behauptet, dass wir uns in der Zeit immer nur vorwärts bewegen wollen. Das war einfach nur so, weil wir von Altair zu Ezio und von Ezio zu Connor gingen und es sehr viel Hype um die Amerikanische Revolution gab. [...] Aber noch einmal: Ich sage damit nicht, dass Ägypten unser nächstes Setting ist, ich sage nur, dass ich gerne in diese Richtung gehen würde.«

Das altertümliche Ägypten sei einfach ein wirklich cooler Ort und er würde dieses Setting wirklich liebend gerne auskundschaften, so Ismail weiter.

Allerdings scheint die Entscheidung über das Setting des nächsten Spiels vermutlich ohnehin bereits gefallen zu sein: Dem Game-Director zufolge haben die Entwicklungsarbeiten an Assassin's Creed 4: Black Flag rund zweieinhalb Jahre in Anspruch genommen. Das vermutlich für einen Release im Herbst 2014 vorgesehene Assassin's Creed 5 dürfte sich also bereits seit etwa eineinhalb Jahren in der Entwicklung befinden.

Assassin Creed - Konzeptgrafiken