Assassin's Creed 4: Black Flag - PC
Action-Adventure  |  Release: 22. November 2013  |   Publisher: Ubisoft
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Assassin's Creed 4: Black Flag Komplettlösung - Alle Story-Missionen gelöst

In unserer Komplettlösung zu Assassin's Creed 4: Black Flag beschreiben wir, wie sämtliche Missionen der Hauptgeschichte zu lösen sind. Dabei werden mögliche Herangehensweisen und Strategien, sowie weitere nützliche Tipps besprochen.

Von GameStar-Team |

Datum: 30.01.2014 | zuletzt geändert: 31.01.2014, 11:40 Uhr


 

Sequenz 01

Erinnerung 01 - Edward Kenway

Das Spiel beginnt mit einer Seeschlacht, in der Edward als einfacher Matrose das Steuer übernimmt und sich mittels Kanonen gegen die angreifenden Schiffe wehrt. Die Tutorial-Einblendungen machen mit der grundlegenden Steuerung von Schiffen und deren Bewaffnung vertraut. Sobald alle Schiffe versenkt sind, wechselt das Spiel in eine Zwischensequenz.

Nach der Einführungsszene muss Edward von den brennenden Wrackteilen seines ehemaligen Schiffes an Land schwimmen. Am Ufer trifft er auf den ebenfalls gestrandeten Assassinen. Nach dem Dialog folgt Edward dem Weg vom Strand aus ins Landesinneren und über die Holzbrücke, dem flüchtenden Assassinen hinterher. Nach der Hängebrücke erklimmt er die Holzgerüste am Felsen bis zur Spitze des hohen Aussichtsturmes. Oben angekommen kann zum ersten Mal synchronisiert werden, wodurch die Karte in dem Gebiet aufgedeckt und alle Collectibles, Schätze und Tierjagdgründe im Umkreis angezeigt werden.

 Von der Turmspitze springt Edward gefahrlos in den Palmenblätterhaufen am Boden. Unterhalb des hölzernen Vorbaus, über der kleinen Schlucht geradeaus, befindet sich bereits die erste Schatztruhe (siehe Karte). Auf der gegenüberliegenden Seite der Schlucht führt der Weg weiter nach oben zum nächsten Holzgerüst. Oben angekommen sieht Edward rechterhand den Assassinen fliehen und verfolgt ihn weiter.

Auf dem Palisadenaufbau neben der Hütte kann das nächste Gebiet synchronisiert werden und die Karte wird entsprechend erweitert. Einen Sprung ins Wasser später, wird Edward von dem Attentäter beschossen und sprintet dem Flüchtigen hinterher. Dazu folgt er so schnell wie möglich der roten Markierung »Töten«; sollte er außer Sicht geraten, muss der Abschnitt wiederholt werden.

Schließlich stellt Edward den Assassinen und der erste Kampf des Spiels beginnt. Oben rechts wird das Tastenlayout für die Nahkampfsteuerung angezeigt. Bereits nach wenigen Treffern geht der Kontrahent zu Boden und eine Zwischensequenz folgt: Edward ist jetzt stolzer Träger des Assassinen-Kostüms.

Direkt neben dem Schauplatz des Duells befindet sich ein Baumstamm, der über eine Klippe ragt, wo Edward erneut synchronisieren kann. Die Aufgabe lautet: einen Weg nach Havanna finden. Erneut springt Edward ins kühle Nass und findet wenige Meter weiter am Strand eine Gruppe von sechs Gegnern vor, die einen Kaufmann in der Mangel haben. Um ihm zu befreien und die Engländer loszuwerden, lässt sich Edward von dem hervorstehenden Baumstumpf ins Gebüsch nach unten fallen – das Spiel erklärt nun in einem Tutorial die Grundlagen des Anpirschens und lautlosen Tötens.

Schaltet Edward einen Gegner aus dem Verborgenen aus, verbirgt er die Leiche automatisch vor dessen Kameraden. Mit Pfeifen lassen sich Feinde anlocken, der Kreis über deren Köpfen gibt deren Aufmerksamkeit gegenüber Edward preis. Sollte es doch zum offenen Kampf kommen, ist das Kontern Edwards wichtigste Fähigkeit – ein Ausrufezeichen über dem Gegner signalisiert eine Attacke. Pariert Edward erfolgreich, kann zum meist tödlichen Gegenschlag ausgeholt werden. Erledigte Gegner sollten geplündert werden, um Edwards Kasse und später Munition aufzubessern.

Der Kaufmann zeigt sich kooperativ und Edward schwimmt zu seinem neuen Schiff, um dort das Ruder zu übernehmen. Die Steuerung des Schiffs wird oben rechts eingeblendet und Edward verlässt die Bucht in Richtung der Zielmarkierung. Die Karte in der linken unteren Bildschirmecke hilft beim Navigieren und zeigt etwaige Hindernisse oder Untiefen an. Sobald die offene See erreicht ist, beginnt eine weitere Zwischensequenz.

Zurück in die Zukunft: Im Abstergo-Komplex absolviert der Spieler eine kurze Abfolge von Bewegungsübungen. Danach führt Melanie, eine Mitarbeiterin der Firma, durch das Gebäude und händigt den Kommunikator aus, der in erster Linie als Navigationsgerät und Informationsquelle fungiert. Mit dem Gerät lässt sich der Aufzug bedienen. An der Workstation kann via Kommunikator wieder in die Spielwelt zurückgekehrt werden, wo sich Edward in Havanna einfindet.

1 von 1 Leser fanden diese Komplettlösung hilfreich

Beitrag bewerten

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Ja Nein

Inhaltsverzeichnis

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Plus
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung

Details zu Assassin's Creed 4: Black Flag

Cover zu Assassin's Creed 4: Black Flag
Plattform: PC (PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Wii U)
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 22. November 2013
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Montreal
Webseite: http://www.assassinscreed.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 58 von 7101 in: PC-Spiele
Platz 7 von 1757 in: PC-Spiele | Action | Action-Adventure
 
Lesertests: 11 Einträge
Spielesammlung: 896 User   hinzufügen
Wunschliste: 158 User   hinzufügen
Assassin's Creed 4 ab 5,99 € im Preisvergleich  Assassin's Creed 4 ab 5,99 € im Preisvergleich  |  Assassin's Creed 4 ab 9,43 € bei Amazon.de  Assassin's Creed 4 ab 9,43 € bei Amazon.de
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten