Da soll nochmal jemand sagen Videospiele hätten nichts mit Kunst gemein: In München widmete die Galerie »Weltraum« der Action-Adventure-Serie Assassins Creed nun sogar eine eigene Ausstellung. Zu sehen sind bisher unveröffentlichte Artworks, Bilder und Exponate zur Serie. Die kleine aber geschätzte Galerie bietet insbesondere jungen Künstlern eine Plattform.

Nino war für GameStar und GamePro vor Ort und hat die anwesende Prominenz und den Galleristen Rudi Becker interviewt. Bewegte Bilder zum Event, ein etwas weiblich anmutender Leonardo DaVinci und einige der ausgestellten Kunstwerke sehen sie in unserem Video zu der Ausstellung.