Assassin's Creed: Revelation : Ubisoft hat den zweiten Teaser zu Assassin's Creed: Revelationsveröffentlicht. Wie bereits in dem Ende April erschienenen ersten Teaser lässt das Videomaterial viel Platz für Spekulationen. Der eingeblendete Schriftzug soll übersetzt »Altair Ibn-La'Ahad« zu deutsch: »Altair, der Sohn von niemandem« bedeuten. Altair, der Hauptprotagonist des ersten Teils von Assassin's Creedwird also vermutlich wieder der Titelheld des neusten Ablegers der Serie sein.

Die kurz eingeblendete Tonscheibe ist allem Anschein nach der »Diskos von Phaistos«, ein antikes Artefakt aus der Bronzezeit des 17. Jahrhunderts. Seine Funktion und geographische Herkunft ist umstritten, gefunden wurde er in einer Palastanlage auf der griechischen Insel Kreta. Dies könnte ein Hinweis auf das Szenario und den möglichen Schauplatz von Assassin's Creed: Revelations sein. Der Gebäudekomplex im Hintergrund erinnert architektonisch jedoch eher an Damaskus, oder eine andere im Orient angesiedelte Stadt.

Wohin die Reise letzten Endes gehen wird, dürfte Ubisoft den Fans auf der angekündigten Pressekonferenz im Rahmen der E3-Messe die vom 7. – 9. Juni in Los Angeles stattfindet verraten.