Assassin's Creed: Revelations : In Assassin's Creed: Revelations darf Ezio unter anderem Konstantinopel bereisen. In Assassin's Creed: Revelations darf Ezio unter anderem Konstantinopel bereisen. In Assassin's Creed: Revelationswird der Spieler laut der Webseite GameInformer.com im Laufe der Geschichte Rhodos, Masyaf, Konstantinopel und Cappadocia bereisen.

Spoiler-Warnung: Der folgende Text enthält Informationen und Beschreibungen der bereisbaren Orte und der damit verbundenen Handlung des Spiels.

Die Geschichte soll in der aus Assassin's Creedbekannten Stadt Masyaf beginnen. Ezio reist in die dortige Festung um das »geheime Wissen« Altairs zu erlangen, doch die Stadt wurde von den Templern eingenommen. Ezio gelingt es nicht seine Mission abzuschließen, im Verlauf der Handlung kehrt er jedoch in die Festung zurück.

Ein Großteil der Geschichte soll in Konstantinopel, dem heutigen Istanbul stattfinden. »Konstantinopel ist eine gewaltige Stadt, die Europa und Asien verbindet. Zu dieser Zeit ist Konstantinopel das Zentrum der Welt, insbesondere wenn es um den Handel von Gewürzen oder anderen Waren ging. Die Stadt war ein Knotenpunkt, kontrolliert von den Osmanen.« So der Creative Director des Spiels, Alexandre Amancio. Konstantinopel soll in die vier Stadtteile Constantin, Beyazid, Imperial und Galata unterteilt sein; Jeder mit eigenem visuellen Stil. Während Constantin von Armut geplagt ist, soll Galata mit seinen prächtigen Hafenanlagen das Zuhause der Wohlhabenden sein.

Im Anschluss soll Ezio in die geheime Templerstadt Cappadocia gebracht werden. Ein Großteil der Stadt liegt unter der Erdoberfläche und beherbergt das ein oder andere Geheimnis des Templerordens. Auf der Suche nach Informationen wird Ezio der streng bewachten, von Tunneln und Höhlen durchzogenen Stadt einen Besuch abstatten und dort auf seinen Erzfeind treffen.

Im Mehrspieler-Modus wird unter anderem die griechische Insel Rhodos als Karte zur Verfügung stehen. Die Stadt, welche sich unter der Kontrolle der Johanniter befindet, wurde zu einer Festung ausgebaut. Die vielen Burgen und Wehranlagen sollen der Verteidigung gegen die Osmanen dienen, die die Stadt für sich beanspruchen.

Assassin's Creed: Revelations wird derzeit von Ubisoft Montreal entwickelt und soll im November 2011 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheinen.