Assassin's Creed: Revelations : Ezio, Protagonist in Revelations, wird auf dem PC erst wieder Anfang Dezember meucheln dürfen. Ezio, Protagonist in Revelations, wird auf dem PC erst wieder Anfang Dezember meucheln dürfen. Da hätte Ubisoft doch beinahe mit einer guten PC-Tradition im Zusammenhang mit der Assassin's-Creed-Serie (und vielen anderen Spielen des Publishers) gebrochen. Denn schließlich sollten alle Versionen von Assassin's Creed: Revelationsdiesmal zum gleichen Termin veröffentlicht werden, am 15. November 2011. Aber die traditionsbewussten Franzosen enttäuschen ihre PC-Kunden nicht und haben jetzt den Release der PC-Version um zwei Wochen nach hinten verschoben, auf den 2. Dezember. Dies berichten die Kollegen von Eurogamer.net. Ein Grund für die Verschiebung wird allerdings nicht genannt.

Damit bleibt der Abstand zwischen Xbox 360, Playstation 3 und PC aber noch vergleichsweise gering. Bei den Vorgängern gingen Monate ins Land, bis die Spiele auch für den Heimrechner veröffentlicht wurden. Dafür bekamen PC-Spieler meist kostenlose DLC-Inhalte und technische Verbesserungen zum Ausgleich.