Baldur's Gate: Enhanced Edition : Mehr als das Logo über einem (alten) Artwork gibt es bisher nicht zu sehen. Mehr als das Logo über einem (alten) Artwork gibt es bisher nicht zu sehen. Die beiden Rollenspiel-Klassiker Baldur’s Gate und die Fortsetzung Baldur’s Gate 2 kehren zurück: Beamdog, Atari, Overhaul Games und Wizards of the Coast haben (nach Ablauf eines Countdowns) auf der offziellen Website angekündigt, dass die Arbeiten an Baldur’s Gate: Enhanced Edition begonnen haben. Auch eine Baldur’s Gate 2: Enhanced Edition soll folgen.

Was genau daran alles verbessert wird, ist noch unklar. Die Entwickler geloben jedoch, dem Geist der Vorlage treu zu bleiben. Deshalb arbeiten am Projekt auch ehemalige Bioware-Entwickler mit, die schon am Original-Baldur’s-Gate gebastelt haben.

Baldur’s Gate: Enhanced Edition basiert auf einer drastisch überarbeiteten Version der klassischen Infinity Engine. Wann genau das Team mit den Remakes fertig sein will, ist derzeit noch nicht bekannt. Momentan peilt Beamdog den Sommer 2012 an.

Overhaul Games sind keine Anfänger: Schon den Action-Klassiker MDK 2 hatte das zu Beamdog gehörige Team mit MDK 2 HD neu aufgelegt.

Baldur’s Gate von Bioware und Interplay erschien 1998 und schickte den Spieler mit einer sechsköpfigen Heldengruppe in Abenteuer in die »Forgotten Realms«. Im Laufe der Kampagne muss der Spieler das Geheimnis seiner eigenen Abstammung vom Gott Bhaal ergründen. Ein Jahr später erschien mit Legenden der Schwertküste das einzige Addon, im Jahr 2000 erzählte dann Baldur’s Gate 2 (und das folgende Addon Thron des Bhaal ) die Geschichte weiter. Bilder von Teil 2 sehen Sie in der Galerie unten.