Batman: Arkham Asylum : Batman Arkham Behind the Scenes Batman Arkham Behind the Scenes Ein weiterer Blick hinter die Kulissen: Im zweiten Behind-the-Scenes Video erklären die Designer von Rocksteady – Überraschung – wie sich Batman: Arkham Asylum spielt. So sollen die Spieler den Dunklen Ritter mittels des »Free-Flow-Kampsystems« mühelos durch Feindhorden jagen können, erst bei mehr als zehn Gegnern wird es für Batman anspruchsvoll.

Batman: Arkham Asylum : Nur auf der PS3 dürfen Spieler den Spieß umdrehen und als Joker spielen. Nur auf der PS3 dürfen Spieler den Spieß umdrehen und als Joker spielen. Außerdem versteckt sich der Mitternachtsdetektiv mit dem »Unsichtbarer-Jäger-System« im Schatten und kann gezielt einzelne Feinde lautlos ausschalten. Seine Kameraden bekommen es daraufhin mit der Angst zu tun – und die kann Batman gegen die Schurken einsetzen.

Den Oberschurken Joker einsetzen dürfen übrigens nur Besitzer der Playstation 3-Version von Batman: Arkham Asylum. Dies berichtet die Website Wonderwallweb und beruft sich dabei auf Entwickler-Aussagen. Durch einen Exklusiv-Deal wird der im Original von Mark Hamill gesprochene Verbrecher-Clown nur auf Sonys Konsole mit einer Mini-Kampagne spielbar sein, PC und Xbox 360-Besitzer dürfen auch in Zukunft nicht in den lila Anzug schlüpfen.

» Video: Batman: Arkham Asylum Behind the Scenes #2 ansehen

Batman: Arkham Asylum