Batman: Arkham Asylum : Zumindest jetzt schon sicher: Kevin Conroy spricht wieder Batman. Zumindest jetzt schon sicher: Kevin Conroy spricht wieder Batman. Spätestens am 2. September werden der offizielle Titel und erste Infos zur Fortsetzung von Batman: Arkham Asylum vom Entwickler Rocksteady Studios bekannt sein. Dann nämlich erscheinen die Magazin-Ausgaben der Hefte Official Xbox Magazine UK und Official PlayStation Magazine mit dem Fledermaus-Abenteuer als Titelgeschichte. Das kündigt die Website Computerandvideogames.com an.

Bis dato sind von der Fortsetzung (Arbeitstitel: Batman: Arkham Asylum 2) in erster Linie nur Gerüchte und Andeutungen bekannt. So hatten zahlreiche Synchronsprecher und Schauspieler bereits im Vorfeld über ihre Beteiligung an dem Projekt gesprochen und damit Schurken wie Mr. Freeze, Talia Al Ghul, Two Face, Joker und Harley Quinn bestätigt. Der Publisher Warner Bros hat sich darüber hinaus eine Busladung Internet-Domains mit möglichen Titeln für das Sequel gesichert.

Die einzige bisher offizielle Informationsquelle ist ein zu den letztjährigen Spike VGAs veröffentlichter Teaser-Trailer zum Spiel. Der zeigt neben Andeutungen auf Two Face, Catwoman und den Pinguin das Schurkenpaar Joker und Harley Quinn. Dass Warner und der Entwickler Rocksteady das neue Batman-Spiel bereits auf der gamescom in Köln zeigen, scheint durch die OXP/OPM-Geschichte sehr unwahrscheinlich.