Dass es im Actionspiel Batman: Arkham Citynur so vor bekannten Superschurken wimmeln wird, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Jetzt wurde mit dem »Mad Hatter« ein weiterer dieser Bösewichter im Rahmen eines auf YouTube aufgetauchten Videos vorgestellt. Der besagte Trailer zeigt zwar einige Gameplay-Szenen, gibt jedoch keine Details bekannt, in welcher Form der Schurke auftreten wird.

Auch die aus dem Vorgänger bekannte Poison Ivy ist kurz zu sehen. Die Dame in grün ist davon besessen, die Menschheit zu vernichten, um endlich den Pflanzen genügend Raum zu schaffen.

Batman: Arkham City : Der verrückte Hutmacher feiert in Batman: Arkham City sein Debüt.

Mad Hatter
Der verrückte Hutmacher feiert in Batman: Arkham City sein Debüt.

Hinter dem Pseudonym »Mad Hatter« verbirgt sich ein einst genialer Wissenschaftler namens Jervis Tetch, der bereits Auftritte in einigen Batman-Comics hatte. Um seine ehemalige Sekretärin Alice zu umgarnen, hatte er sich Tetch als der Hutmacher aus dem Kinderbuch »Alice im Wunderland« verkleidet - daher auch sein verrücktes Erscheinungsbild. Seine Spezialität sind Hüte, mit deren Hilfe er versucht, andere Menschen zu kontrollieren.

Die PC-Version von Batman: Arkham City wurde vor kurzem auf den November 2011 verschoben. Ein neuer konkreter Release-Termin steht allerdings noch nicht fest.

» Das neue Video von Batman: Arkham City mit Mad Hatter auf YouTube ansehen

Die Kämpfe sind äußerst taktisch, knifflig und verlangen flinke Finger. Daher greifen wir selbst auf dem PC lieber zum Gamepad.