Batman: Arkham Origins - PC

Action  |  Release: 25. Oktober 2013  |   Publisher: Warner Bros.

Batman: Arkham Origins - Prequel zur Arkham-Serie mit Release-Termin angekündigt

Auf PC, Xbox 360, PlayStation 3, Wii U, PS Vita und 3DS geht die Arkham-Saga in die dritte Runde: Batman: Arkham Origins erzählt die Vorgeschichte, kommt aber nicht mehr von Rocksteady.

Von Michael Obermeier |

Datum: 09.04.2013 ; 17:50 Uhr


Batman: Arkham Origins : In Batman: Arkham Origins ist der Vigilant selbst die Zielscheibe. In Batman: Arkham Origins ist der Vigilant selbst die Zielscheibe. Nicht mehr Rocksteady Games, sondern Warner Bros. Games Montreal ( Batman: Arkham City Armoured Edition - WiiU ) arbeitet mit Batman: Arkham Origins am dritten Spiel der Fledermaus-Actionreihe. Das berichtet die Website Game Informer als Vorschau auf die nächste Heft-Ausgabe des US-Magazins.

Arkham Origins spielt zeitlich vor den Ereignissen in Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City und macht Batman vom Jäger zum Gejagten. So findet sich ein noch unerfahrenerer Bruce Wayne im Fadenkreuz von acht internationalen Super-Auftragskillern, die den Dunklen Ritter ausgerechnet an Weihnachten ausschalten wollen. Einer der Spitzbuben ist bereits bekannt: Slade Wilson alias »Deathstroke« wird in Arkham Origins auf Batman angesetzt.

Batman: Arkham Origins : Technisch basiert Batman: Arkham Origins auf der modifizierten Unreal-Engine der Vorgänger. Technisch basiert Batman: Arkham Origins auf der modifizierten Unreal-Engine der Vorgänger.

Neu im dritten Teil: Nicht mehr nur ein menschenleerer Gefängnisbezirk sondern eine »lebendige, funktionale« Gotham City will das Team von Warner Bros. Games Montreal dem Mitternachtsdetektiv als Spielplatz geben.

Wer die übrigen sieben Killer sind, hat Warner Bros. aktuell noch nicht verraten. Comic-Fans ahnen aber bereits, dass auch der Scharfschütze »Deadshot« oder Ra's al Ghuls »Liga der Assassinen« nicht weit sein dürften.

Batman: Arkham Origins basiert auf der gleichen modifizierten Unreal-Engine, die bereits in Arkham City zum Einsatz kam. Das Actionspiel soll am 25. Oktober 2013 für PC, Xbox 360, Wii U und PlayStation 3 erscheinen. Für PS Vita und Nintendo 3DS wird am gleichen Tag die Handheld-Version Batman: Arkham Origins Blackgate vom Entwickler Armature Studio veröffentlicht, die an das Ende der Ereignisse von Batman: Arkham Origins anknüpft.

Diesen Artikel:   Kommentieren (64) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 7 weiter »
Avatar Forsti 13
Forsti 13
#1 | 09. Apr 2013, 18:01
Warum VOR Arkham Asylum? Es gäbe doch noch ziemlich viel Stoff für alles NACH Arkham City.
Aber naja, wenn es so wird wie die 2 "Vorgänger" dann immer her damit.

Mit Deadshot gabs ja schon eine Anspielung auf diese Geschichte, da ja in AC gesagt wurde, er hat Batman als einzige Zielperson verfehlt.
rate (34)  |  rate (1)
Avatar Ifrit30
Ifrit30
#2 | 09. Apr 2013, 18:07
Also so allmählich gehen mir diese Origins Teile (Spiele/Filme) immer mehr auf die Eier. Das häuft sich ja immer mehr.

Das Rocksteady nicht an dem Spiel arbeitet gefällt mir auch nicht, da die Chance besteht das ein Comic Spiel mal wieder nur mittelmäßig werden könnte und Rocksteady hat es ja schon zwei mal geschafft tolle (Comic) Spiele zu machen.
rate (43)  |  rate (5)
Avatar LILZIZA
LILZIZA
#3 | 09. Apr 2013, 18:10
Prequel´s häufen sich und es nervt !
rate (27)  |  rate (4)
Avatar Shéllshock
Shéllshock
#4 | 09. Apr 2013, 18:11
Also da Rocksteady nicht mehr dran arbeitet macht mich etwas skeptisch... sowohl AA als auch AC waren Top-Spiele.
rate (54)  |  rate (0)
Avatar lionxx
lionxx
#5 | 09. Apr 2013, 18:12
Nicht mehr Rocksteady als Entwickler? Hmm hoffentlich geht das gut.

Was ich mir wünsche wäre auf jeden Fall etwas mehr Abwechslung in den Arealen, also noch einen größeren Schritt als Arkham City gemacht hat.
Aber wenn Origins auch nur ansatzweise so gut wird wie Arkham City, bin ich schon vollauf zufrieden.
rate (20)  |  rate (0)
Avatar BudFan
BudFan
#6 | 09. Apr 2013, 18:13
Made my day! :D

Bin gespannt ob Warner Bros. Games Montreal das genauso gut hinbekommt die Rocksteady Games, aber ich bin zuversichtlich.
rate (5)  |  rate (2)
Avatar Grove4L
Grove4L
#7 | 09. Apr 2013, 18:15
Ohne Rocksteady??? Das wird nix werden. Wieder mal ein fall wo versucht wird aus einen guten Namen Geld rauszupressen.
rate (11)  |  rate (8)
Avatar E.M.P.-Error
E.M.P.-Error
#8 | 09. Apr 2013, 18:16
Ich hab ja nichts dagegen das es nicht von Rocksteady entwickelt wird.
ABER VOR den Arkham Spielen??????
Bei Arkham City gab es ja mehr als 5 Hinweise für Scarecrow.
Ich hoffe bloß dass er im neuem Spiel auftritt, denn des waren die besten kämpfe im Spiel.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Holzmichel1
Holzmichel1
#9 | 09. Apr 2013, 18:17
Prequel?? ...hmm... naja... wenigstens kein Reboot ^^


"Nicht mehr nur ein menschenleerer Gefängnisbezirk sondern eine »lebendige, funktionale« Gotham City will das Team von Warner Bros. Games Montreal dem Mitternachtsdetektiv als Spielplatz geben."

Wow! ...und das bis Oktober diesen Jahres... auch wenns das gleiche Engine-Gerüst ist und die sicher schon lang daran arbeiten - hoffentlich übernehmen die sich nicht damit...

Ich denke die meisten erwarten sich nämlich jetzt eine lebendige Stadt ala "GTA - Gotham", und das natürlich mit gaaaanz vielen Nebenaufgaben bzw. Verbrechen die man lösen muss (abseits der Story)... und die natürlich nicht allzu gleich strukturiert bitte, damit es ja nicht schnell öd wird seinem täglichen Geschäft als Batman nachzugehen... =)

Ich freu mich jedenfalls schon mal, denn die beiden Arkham-Teile waren echt Klasse und lassen auf Gutes hoffen... auch wenn das Entwickler-Team diesmal ein anderes ist...
rate (12)  |  rate (0)
Avatar god_of_war
god_of_war
#10 | 09. Apr 2013, 18:24
OH MEIN GOTT !!!
Erstens ein Prequel und dann noch, was 10000 mal schlimmer ist, NICHT von ROCKSTEADY !!!!
Wenn die die Serie versauen gehe ich zu denen und hau die kaputt !
rate (7)  |  rate (8)
1 2 3 ... 7 weiter »

PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
NEWS-TICKER
Donnerstag, 30.10.2014
18:25
18:07
17:03
16:39
16:21
15:57
14:48
14:44
14:12
14:01
13:17
13:13
13:01
12:48
12:36
12:06
11:41
11:33
10:41
09:53
»  Alle News

Details zu Batman: Arkham Origins

Plattform: PC (PS3, Xbox 360, Wii U, iOS, Android)
Genre Action
Untergenre: -
Release D: 25. Oktober 2013
Publisher: Warner Bros.
Entwickler: Warner Bros. Games Montreal
Webseite: http://www.batmanarkhamorigins...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 185 von 5756 in: PC-Spiele
Platz 133 von 9510 in: PC-Spiele | Action
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 138 User   hinzufügen
Wunschliste: 45 User   hinzufügen
Batman: Arkham Origins im Preisvergleich: 5 Angebote ab 9,79 €  Batman: Arkham Origins im Preisvergleich: 5 Angebote ab 9,79 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten