Update 21. März 2013: Kurze Zeit nach dem Start der Kickstarter-Aktion ist bereits die Hälfte des für die Entwicklung von Battle Worlds: Kronos veranschlagten Betrags zusammengekommen. Derzeit steht der Zähler bei 67.888 Dollar - 120.000 sollen es am Ende werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, verbleibt noch genügend Zeit. Die Kickstarter-Aktion läuft noch bis zum 29. April 2013. Sollte der Geldfluss auf dem selben Niveau bleiben wie bisher, dann werden laut der Statistikseite Kicktraq insgesamt 926.000 Dollar zusammenkommen.

Originalmeldung: Gute Nachrichten für Hexfeld-Strategiefans: Battle Worlds: Kronos kommt doch noch. Das deutsche Entwicklerstudio King Art, das vor allem durch seine Adventures, darunter The Book of Unwritten Tales, bekannt ist, plant mit dem für PC, Mac und Linux erscheinenden Rundenstrategiespiel eine inoffizielle Neuauflage von Battle Isle, einer Anfang der 1990er Jahre gestarteten Reihe von rundenbasierten Strategiespielen des deutschen Entwicklerstudios Blue Byte. Die Serie startete auf dem Amiga und erreichte 1994 mit Battle Isle 2 ihren Höhepunkt. Battle Worlds: Kronos, war bereits vor einigen Jahren in der Entwicklerung, verschwand dann in der Versenkung und soll jetzt via Kickstarter fertig finanziert und entwickelt werden.

Auf der Facebook-Präsenz von King Art heißt es:

»Erinnert ihr euch noch? Wir sind große Fans von Rundenstrategie und haben mal angefangen, ein Spiel in diesem Genre zu entwickeln - Battle Worlds: Kronos. Leider konnten wir das Projekt damals nicht beenden. Bis jetzt, denn mit eurer Hilfe und einem Kickstarter werden wir Battle Worlds: Kronos zurück bringen. Besser und schicker als zuvor.«

Battle Worlds: Kronos
Schlaue KI: Der grüne Gegner hat den Hafen ZURÜCKerobert, wir müssen mit Zerstörern eingreifen.

Das Spiel soll ungefähr 40 verschiedene Einheiten enthalten, die bei Battle-Isle-Veteranen sofort alte Erinnerungen wachrufen dürften. Fraktionen gibt es zwei - eine High-Tech-Armee und eine Guerillagruppierung, die auf improvisierte Waffen und Fahrzeuge setzt. Jede Fraktion erhält eine eigene Kampagne, für die die Entwickler jeweils 30 Stunden Spielzeit veranschlagen.

Die Kickstarter-Seite sowie die offizielle Homepage für Battle Worlds: Kronos sind ab sofort zugänglich - die Entwickler freuen sich über jeden Unterstützer. Battle Worlds: Kronos soll übrigens kein Browserspiel werden. Vielmehr ist die Rede von einer Download- und einer Box-Version - ohne Ingame-Shop, ohne DLC, ohne DRM. Ein Editor für eigene Karten und Feldzüge soll auch nicht fehlen.

Bei unseren Kollegen von Makinggames.de finden Sie ein Kickstarter-Tagebuch, in dem die Macher von Battle Worlds: Kronos regelmäßig über die Kickstarter-Kampagne berichten:

» Kickstarter-Tagebuch zu Battle Worlds: Kronos bei Makinggames.de

Battle Worlds: Kronos