Update 21. März 2013: Kurze Zeit nach dem Start der Kickstarter-Aktion ist bereits die Hälfte des für die Entwicklung von Battle Worlds: Kronos veranschlagten Betrags zusammengekommen. Derzeit steht der Zähler bei 67.888 Dollar - 120.000 sollen es am Ende werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, verbleibt noch genügend Zeit. Die Kickstarter-Aktion läuft noch bis zum 29. April 2013. Sollte der Geldfluss auf dem selben Niveau bleiben wie bisher, dann werden laut der Statistikseite Kicktraq insgesamt 926.000 Dollar zusammenkommen.

Originalmeldung: Gute Nachrichten für Hexfeld-Strategiefans: Battle Worlds: Kronos kommt doch noch. Das deutsche Entwicklerstudio King Art, das vor allem durch seine Adventures, darunter The Book of Unwritten Tales , bekannt ist, plant mit dem für PC, Mac und Linux erscheinenden Rundenstrategiespiel eine inoffizielle Neuauflage von Battle Isle , einer Anfang der 1990er Jahre gestarteten Reihe von rundenbasierten Strategiespielen des deutschen Entwicklerstudios Blue Byte. Die Serie startete auf dem Amiga und erreichte 1994 mit Battle Isle 2 ihren Höhepunkt. Battle Worlds: Kronos, war bereits vor einigen Jahren in der Entwicklerung, verschwand dann in der Versenkung und soll jetzt via Kickstarter fertig finanziert und entwickelt werden.

Auf der Facebook-Präsenz von King Art heißt es:

»Erinnert ihr euch noch? Wir sind große Fans von Rundenstrategie und haben mal angefangen, ein Spiel in diesem Genre zu entwickeln - Battle Worlds: Kronos. Leider konnten wir das Projekt damals nicht beenden. Bis jetzt, denn mit eurer Hilfe und einem Kickstarter werden wir Battle Worlds: Kronos zurück bringen. Besser und schicker als zuvor.«

Battle Worlds: Kronos
Schlaue KI: Der grüne Gegner hat den Hafen ZURÜCKerobert, wir müssen mit Zerstörern eingreifen.

Das Spiel soll ungefähr 40 verschiedene Einheiten enthalten, die bei Battle-Isle-Veteranen sofort alte Erinnerungen wachrufen dürften. Fraktionen gibt es zwei - eine High-Tech-Armee und eine Guerillagruppierung, die auf improvisierte Waffen und Fahrzeuge setzt. Jede Fraktion erhält eine eigene Kampagne, für die die Entwickler jeweils 30 Stunden Spielzeit veranschlagen.

Die Kickstarter-Seite sowie die offizielle Homepage für Battle Worlds: Kronos sind ab sofort zugänglich - die Entwickler freuen sich über jeden Unterstützer. Battle Worlds: Kronos soll übrigens kein Browserspiel werden. Vielmehr ist die Rede von einer Download- und einer Box-Version - ohne Ingame-Shop, ohne DLC, ohne DRM. Ein Editor für eigene Karten und Feldzüge soll auch nicht fehlen.

Bei unseren Kollegen von Makinggames.de finden Sie ein Kickstarter-Tagebuch, in dem die Macher von Battle Worlds: Kronos regelmäßig über die Kickstarter-Kampagne berichten:

» Kickstarter-Tagebuch zu Battle Worlds: Kronos bei Makinggames.de

Battle Worlds: Kronos