Battlefield 1 : Die potentiellen Käufer wurden von Battlefield 1 überzeugt, zum Release hat der Shooter fast zweimal mehr Spieler als Battlefield 4. Die potentiellen Käufer wurden von Battlefield 1 überzeugt, zum Release hat der Shooter fast zweimal mehr Spieler als Battlefield 4.

Zum Thema Battlefield 1 ab 16,99 € bei Amazon.de Battlefield 1 für 49,99 € bei GamesPlanet.com Der Publisher Electronic Arts hat die zweiten Quartalszahlen für das laufende Geschäftsjahr 2017 vorgelegt und dabei auch einige interessante Informationen zu aktuellen Spielen bekanntgegeben. So hat sich die Spielerzahl in der Release-Woche von Battlefield 1 gegenüber der Veröffentlichung von Battlefield 4 fast verdoppelt.

Offensichtlich kommt der Shooter also ausgezeichnet an, EA nennt allerdings keine konkreten Spieler- oder Verkaufszahlen. Bereits zuvor wurde bekannt, dass Battlefield 1 in Großbritannien zum Release mehr Einheiten verkaufen konnte, als Battlefield 4 und der Ableger Battlefield Hardline zusammen.

EA hebt die Umsatzprognose an

Für den Ausblick auf das Gesamtjahr, das am 31. März 2017 endet, hat EA die bisher stehende Prognose leicht angehoben. Neben dem starken Angebot für den Herbst und das Weihnachtsgeschäft sorgt auch ein unerwartet gut laufendes FIFA 17 dafür, dass die Umsätze höher ausfallen, als bisher vermutet.

In Zahlen: Am 02. August hatte man mit einem Jahresumsatz von 4,75 Milliarden Dollar und unter dem Strich 809 Millionen Dollar Gewinn vermutet. Die neue Prognose zum 01. November spricht von 4,775 Milliarden Dollar Umsatz im Fiskaljahr 2017 und 848 Millionen Dollar Gewinn nach Steuern.

Battlefield 1 erschien am 21. Oktober 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Für das Geschäftsjahr 2017 hat EA noch zwei Pfeile im Köcher: NBA Live und Mass Effect: Andromeda, die beide für Anfang 2017 geplant sind. Allerdings sei man voll und ganz bereit, Mass Effect bei Bedarf aus dem Geschäftsjahr zu nehmen.

Battlefield 1
Vorallem durch tolle Lichtstimmung und spektakuläre Panoramen setzt Battlefield 1 grafisch Maßstäbe.