Battlefield 2142 : battlefield 2142 16 battlefield 2142 16 Anscheinend setzen sich die vielfältigen Update-Probleme beim Übergang von Battlefield 2 zu Battlefield 2142 nahtlos fort. Auch nach dem Patch 1.05 (oder deswegen) leidet die neue Version des Shooters unter Rückstürzen zum Desktop oder Grafikfehlern. Jetzt wurde im (englischsprachigen) EA-Forum ein Thread eröffnet, der Fehler und Lösungen gleichzeitig sammeln soll. Wenn man sich die Latte an Bugs so ansieht, kann man kaum glauben, dass die Programmierer auch nur ein bisschen aus den teilweise desaströsen Updates des Vorgängers gelernt haben. Wie bereits gewohnt, braucht man für einen fehlerfreien Patch-Vorgang mindestens 1,35 Gigabyte (!) freien Speicherplatz auf der Festplatte. Sollte der Platz nicht ausreichen, kommt allerdings keine Warnung. Lediglich das Patchen geht in die Hose. Um wieder spielen zu können, ist meist eine komplette Neuinstallation fällig. Irgendwie ist dieses Verhalten bereits bekannt seit Battlefield 2.

Speziell im Titan-Modus häufen sich die Probleme seit dem Patch 1.05. Hier werden die Spieler durch häufige Verbindungsabbrüche zum Server gequält, meist sind nur wenige Minuten Spiel möglich, bevor das Programm wieder crasht. Als Ursache hat sich der Titan selbst heraus kristallisiert: Wenn er Schilde verliert, sich dabei bewegt und am Server mehr als eine Runde pro Karte eingestellt ist, schmiert der Client gnadenlos ab, sobald das Ende der Runde erreicht ist. Die EA-Foren-Moderatoren raten bei diesem Problem, einfach den Conquest-Mode zu verwenden. Hier kommt es zu keinen Abstürzen. Wenn man aber den Titan-Modus spielen will, der ja eigentlich das Aushängeschild von BF2142 sein soll, was dann? Bisher keine Lösung.

Szeneseiten berichten darüber, dass eventuell ein zu aktueller nVidia-treiber Schuld an den Client-Crashs haben könnte. Ältere Versionen (z.B. Version 91.31) sollen angeblich nicht mit diesen Problemen zu kämpfen haben.

Bei Entwickler DICE wird derzeit fieberhaft am nächsten Patch gearbeitet. Ob dieser wieder neue Probleme aufwerfen wird oder wenigstens ein paar der bisher aufgetretenen beseitigt, steht aber in den Sternen.

Andererseits wäre es natürlich interessant zu wissen, was im groß verkündeten Beta-Test des Patches auf internationalen Ranked-Servern denn für Fehler gefunden wurden. Die oben angegebenen können es ja nicht gewesen sein. DICE gab erst im Sommer diesen Jahres sehr kleinlaut kund, dass sie in Zukunft mehr auf die Community hören wollen und Patches erst nach ausführlichen Betatests veröffentlicht werden.