Battlefield 2 : Battlefield 2 Battlefield 2 Electronic Arts hat gestern Battlefield 2 offiziell angekündigt. Zusätzlich zu den bereits bekannten Infos (siehe News) gab es in der Pressemitteilung auch Neuigkeiten zu vermelden: Ausgerüstet mit den modernsten Waffen können die Spieler in Battlefield 2 mit über 30 Fahrzeugen und über 100 Mitspielern gleichzeitig an Online-Schlachten teilnehmen. Die im Gegensatz zum Vorgänger zerstörbaren Umgebungen reichen von abgelegenen Dschungeln zu engen Straßenschluchten. Die Karten des Spiels verändern abhängig von der Spielerzahl dynamisch ihre Eigenschaften, unter anderem die Anzahl der angebotenen Fahrzeuge.

In einem Interview mit Gamespy führt Scott Evans von EA dieses Detail weiter aus: So soll eine Server-Option integriert werden, die es ermöglicht, die Kartengröße dynamisch anzupassen. Damit wollen die Programmierer für Action auf den Karten sorgen. Zudem wird der Teamplay-Aspekt durch den neuen Commander-Modus verstärkt, der es dem Kommandeur erlaubt, seine Truppen im Gefecht zu dirigieren. Man kann seinen Rang verbessern und so vom einfachen Rekruten bis hin zum General aufsteigen sowie Auszeichnungen erhalten, mit denen sie neue Waffen freischalten können.

Für Battlefield 2 entwickelt Digital Illusions eine komplette neue Grafik-Engine mit einem ausgefeilten Physiksystem. Ein neues Feature erlaubt z. B. nun auch durch Barrieren hindurch zu schießen, so dass die Spieler Deckung nur hinter entsprechenden Gebäuden, Fahrzeugen etc. finden können, Zelte beispielsweise aber nur zur Tarnung dienen. Evans erwähnt im Gamespy zusätzlich noch Ragdoll-Physik.

Die ersten beiden Bilder zu Battlefield 2 aus dem Gamespy-Artikel finden Sie in unserer Screenshot-Galerie.