Battlefield 2142 : Battlefield 2142: Entwickler-Video erklärt Titan-Modus Battlefield 2142: Entwickler-Video erklärt Titan-Modus Um den neuen Titan-Spielmodus in Battlefield 2142 besser zu verstehen, hat die Communityseite PlanetBattlefield ein mehr als 20 Minuten langes Video veröffentlicht. Die gezeigten Spielszenen wurden auf der E3-Messe aufgenommen und ein Entwickler von Digital Illusions (Dice) erklärt während einer Multiplayer-Partie welche Aufgaben und Ziele Sie erfüllen müssen, um als Sieger vom Schlachtfeld zu gehen.

In dem Spielmodus hat jedes Team ein eigenes Titan-Schiff, das durch ein Energieschild gegen einen direkten Angriff geschützt ist. Auf der im Video gezeigten Karte gibt es drei Raketensilos, die im Minutentakt Geschosse auf den gegnerischen Titan abfeuern. Über eine Anzeige am oberen Bildschirmrand sehen Sie immer die Schildstärke der Titans und wie viel Zeit bis zum Abschuss der nächsten Raketensalve vergeht. Im Gegensatz zum Conquest-Flaggen-Modus in Battlefield 2 lassen sich die Silos sehr schnell einnehmen und müssen daher ständig verteidigt werden. Dice will offenbar den Spielablauf mehr auf bestimmte Brennpunkte fokussieren und so für mehr Action sorgen. Durch schnelle Transportflugzeuge und Launchpads, die Soldaten weit über das Schlachtfeld katapultieren, können Sie nach einem vorzeitigen Ableben sehr schnell von ihrer Basis wieder zu den Silos gelangen und erneut in den Kampf eingreifen.

Wenn ein Titan-Schiff sein Schild verloren hat, ist es für Bodentruppen angreifbar und kann von Infanterie erobert werden. Zunächst müssen Sie vier Steuereinheiten im Titan selbst zerstören, wodurch die Türen zum Energiekern des Schiffs sich öffnen. Wenn ein Team es schafft diesen Knotenpunkt zu zerstören, explodiert die fliegende Festung und die Runde ist vorbei.

Am Ende des Videos ist auch das auf vier Hauptgruppen veränderte Klassenmenü zu sehen. Anders als in Battlefield 2 können Sie in Battlefield 2142 ihren Soldaten noch individuell ausstatten und aus verschiedenen Arten von Minen, Granaten und anderem Zubehör wählen, bevor Sie in den Kampf ziehen. Durch Erfolge in der Runde können Sie zudem direkt Spezialequipment freischalten. Die Squadleader werden zudem durch aufstellbare Spawn-Punkte und selbst abrufbare Überwachungsdrohnen (UAVs) aufgewertet.