Fazit

AMD Mantle vs. DirectX 11 : Nils Raettig: Mantles erster (Beta)-Auftritt ist trotz der momentan fast nicht vorhandenen Unterstützung in Spielen durchaus gelungen. Die API von AMD beweist, dass die Prozessorleistung unter DirectX weit davon entfernt ist, optimal ausgenutzt zu werden – gerade mit langsameren CPUs sind die Leistungsgewinne teilweise beachtlich. Sollten in Zukunft genug Spiele kompatibel zu Mantle sein, könnte das vor allem für Spieler mit einem älteren Prozessor ein sehr überzeugendes Kaufargument für eine AMD-Grafikkarte werden. Wenn Sie bereits eine sehr schnelle CPU und eine flotte Grafikkarte besitzen, profitieren Sie dagegen weitaus weniger von Mantle.

Die Begrenzung auf aktuelle AMD-Grafikkarten stellt dabei sowohl aus Spieler- als auch aus Entwicklersicht einen eher negativen Aspekt dar. Für die Programmierer ist es dadurch weniger reizvoll, eine Mantle-Version ihres Titels zu programmieren, da nur ein Teil der Spielerschaft davon profitieren kann. Für Sie als Spieler bedeutet es, dass Sie beim Kauf einer Grafikkarte auf AMD-Modelle beschränkt sind, wenn Sie von den Vorteilen der neuen Schnittstelle profitieren wollen. Generell ist es aber durchaus begrüßenswert, dass AMD Zeit und Geld in die Entwicklung von Mantle steckt, weil die Hardware dadurch ihr Potenzial besser ausschöpfen kann.

Zudem befindet sich Mantle momentan noch im Beta-Stadium, der Leistungsvorsprung gegenüber DirectX könnte mit zunehmender Erfahrung der Entwickler und steigender Zahl unterstützer Spiele also wachsen. Ob und wie schnell diese Zahl in der Realität auch wirklich steigt, bleibt freilich abzuwarten. Gleiches gilt für die Frage, ob Mantle eine Brücke zwischen PC- und Konsolen-Spielen schlagen kann. Eher unwahrscheinlich ist es aus unserer Sicht dagegen, dass Microsoft sich in naher Zukunft von Mantle inspirieren lässt und die DirectX-Schnittstelle entscheidend verbessert. Ein Grund mehr, Mantle auch als neutraler Beobachter den von AMD erhofften Erfolg zu wünschen.

» Radeon R9 290X im Preisvergleich
» Radeon R9 290 im Preisvergleich
» Radeon R7 260X im Preisvergleich

Hersteller-Präsentation zur AMD Radeon-R-Serie