Battlefield 4 : Battlefield 4 soll über ein deutlich umfangreicheres Waffen-Bastel-System verfügen als sein Vorgänger. Battlefield 4 soll über ein deutlich umfangreicheres Waffen-Bastel-System verfügen als sein Vorgänger.

Wieder ist eine Woche um und wieder hat Entwickler DICE auf seinem offiziellen Battlefield-Blog ein weiteres Element seines Mehrspieler-Shooters Battlefield 4 genauer beleuchtet. Dieses Mal im Fokus: Die Infanteriewaffen und ihre Individualisierungs- möglichkeiten.

DICE verspricht dabei nichts geringeres als die »tiefste und persönlichste Waffen-Basteleien« schlechthin … oder zumindest der gesamten Battlefield-Reihe. Allein für ein Sturmgewehr soll es 240.000 verschiedene Varianten geben, sowohl technische, also tatsächlich relevante Anpassungen wie Zielfernrohre und Magazin-Erweiterungen als auch optische Zierde beinhaltend. Ein Beispiel wird anhand eines Videos demonstriert.

Diese Zahl kommt dabei nicht allein dadurch zustande, indem es noch mehr Aufsätze und Accessoires gibt, sondern auch mehr entsprechende Slots an den Schießprügeln. Um dabei die Übersicht zu behalten, wurde der Bildschirm-Guide, der die Auswirkungen auf die jeweilige Waffe verdeutlicht, entsprechend erweitert. Um zu wissen, was neue Upgrades wie etwa das 40X-Zielfernrohr für Scharfschützengewehre machen, braucht man diesen allerdings nicht …

Darüber hinaus wird es auch neue Waffen geben, die sich direkt auf dem Schlachtfeld finden lassen und über simple, fest montierte MGs hinausgehen - die sogenannten »Battle Pickups«. Als Beispiel wird hier ein Scharfschützengewehr vom Kaliber .50 genannt, welches auf der Karte »Paracle Storm« passend zum Einsatzzweck hoch oben auf dem Laufsteg einer Radarschüssel auf einen Schützen wartet. Diese Battle Pickups sollen laut DICE dem Team, welches über sie verfügt, einen taktischen Vorteil geben können, aber natürlich auch gleichzeitig heiß umkämpft sein.

Ob die Balance trotzdem gewahr bleibt, erfahren wir spätestens am 31. Oktober 2013, wenn Battlefield 4 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 erscheint.

Quelle: Battlefield-Blog