Battlefield 4 : Das neue Update für Battlefield 4 enthält weitere Crash- und Bugfixes. Das neue Update für Battlefield 4 enthält weitere Crash- und Bugfixes. Wie DICE bekannt gibt, hat der Entwickler heute ein neues Update für die PC-Version von Battlefield 4 veröffentlicht. Damit wurde unter anderem ein Fehler behoben, durch den Spielfiguren vereinzelt selbst durch eine Deckung abgeschossen werden konnten. Laut DICE bestand dabei ein Zusammenhang mit dem Ändern der Haltung - zum Beispiel von duckend zu liegend - was zu »nicht-synchronen Frames« führen konnte.

Nachfolgend die restlichen Änderungen des Patches:

  • Einen der am häufigsten auftretenden Client-Abstürze beseitigt

  • Fehlerhafte Kollisionsabfrage zwischen Containern und Türen gefixt. Durch den Bug konnten Granaten bislang von Türen abprallen, selbst wenn die offen waren.

  • Einen Bug im Spielmodus »Defuse« beseitigt, durch den die Verteidiger eine Runde gewinnen konnten wenn sie zwar alle Angreifer getötet aber die Bombe nicht entschärft haben. Das konnte auftreten, wenn die Bombe in der vorangegangenen Runde entschärft wurde.

  • Diverse Stabilitätsfixes, mit denen die Anzahl der Client-Abstürze weiter verringert wird

  • Flackern des Seiten-Schützen beim Zielen in Angriffsbooten oder Transporthubschraubern behoben

  • Framerate-Einbrüche behoben, die vereinzelt dann auftreten konnten, wenn man auf große Levolution-Objekte schießt, die schon zerstört wurden (wie zum Beispiel die Radarantenne in »Rogue Transmission«)

  • Fehlerhaftes Zielen als Passagier auf dem Dirtbike von »China Rising« behoben

  • Einen Bug beseitigt, durch den der Sound beim Einnehmen einer Flagge nicht richtig abgespielt wurde

  • Einen Bug beseitigt, durch den beim Wechseln einer Runde im Multiplayer oder eines Levels im Singleplayer doppelt abgespeichert wurde. Dieser Fix sollte das Auftreten von beschädigten Spielständen reduzieren.

Neben dem Client-Patch hat DICE noch das R15-Update für die Server von Battlefield 4 veröffentlicht. Auch damit seien vor allem Absturzursachen beseitigt worden, »inklusive den Top-10-Crashes aus R14«, so der Entwickler.

Battlefield 4 - China Rising
Vom Radarturm können wir auf Altai nahezu die gesamte Karte überblicken, ein Fest für Sniper.