Battlefield 4 : Das Server-Update R20 sorgt offenbar für einige Probleme bei Battlefield 4. DICE arbeitet angeblich bereits an einem weiteren Patch. Das Server-Update R20 sorgt offenbar für einige Probleme bei Battlefield 4. DICE arbeitet angeblich bereits an einem weiteren Patch. Das letzte von DICE auf die Server des Shooters Battlefield 4 aufgespielte Update mit der Versionsnummer R20 sorgt offenbar mehr für neue Probleme als dass es Lösungen für bereits vorhandene mit sich bringen würde. Das jedenfalls geht aus dem Beitrag eines Server-Administrators namens »Epileino« auf dem Social-News-Aggregator reddit.com hervor.

Nach dem mittlerweile durch das zuständige Entwicklerstudio DICE auf battlefield.com bestätigte Aufspielen des neuen Server-Updates soll es unter anderem zu Spawn-Problemen kommen. Außerdem werden Spieler-Abschüsse und erfolgreiche Flaggen-Entführungen offenbar nicht mehr korrekt angezeigt und es kommt vermehrt zu Spiel-Abstürzen.

Angeblich plant das Entwicklerteam übrigens, noch im Laufe des heutigen Tages einen weiteren Patch zu veröffentlicht. Das Server-Update R21 soll dann vermutlich die verursachten Probleme wieder beheben. Bisher wurden allerdings weder die noch die Pläne für einen weiteren Server-Patch bisher durch DICE bestätigt.

Battlefield 4 - Die Multiplayer-Karten - Rogue Transmission / Fehlerhafte Übertragung
Setting: Kampf um eine gigantische Sattelitenschüssel. Viel freies Feld und wenige Gebäude. Ideales Jagdgebiet für Panzer und Luftfahrzeuge.
Levolution-Element: Drei riesige Türme können gefällt werden. Doof für die dort postierten Sniper.
Bester Spielmodus: Conquest
Schlechtester Spielmodus: Team Deathmatch