Ursprünglich sollte Below bereits im Jahr 2014 erscheinen, wurde dann jedoch zunächst auf 2015 verschoben. Ende 2015 hieß es dann plötzlich, dass man den Release erst im Jahr 2016 realisieren könne. Anfang 2016 konkretisierte man die Angabe dann in einem neuen Gameplay-Trailer auf die Sommer-Monate.

Die neigen sich nun jedoch auch langsam dem Ende zu - und Below ist weiterhin nicht in Sicht. Offenbar aus gutem Grund: Auch diesen Veröffentlichungszeitraum kann der Entwickler Capybara Games nicht einhalten. Das hat das Studio in einer erneuten Stellungnahme bekannt gegeben.

Keine konkreten Angaben zum Release-Termin mehr

Jetzt haben die Entwickler offenbar auch selbst die Nase voll von den ständigen Verschiebungen - und nennen vorsorglich lieber erst gar kein neues Erscheinungsdatum mehr. Und auch keinen groben Release-Zeitraum.

Den gibt es wohl erst nach einer längeren Funkstille:

Das nächste mal, wenn man etwas größeres über Below hört, dann wird das Spiel einen konkreten Release-Termin haben, den wir mitteilen.

Wann Below nun veröffentlicht wird, steht also zunächst in den Sternen. Die Entwickler geben jedenfalls an, zunächst einmal sämtliche Facetten des Spiels einem finalen Feinschliff unterziehen zu wollen. Man wolle einfach eine Qualität abliefern, die die Spieler vom Studio erwarten würden.

Spannend, schwierig und voller Schönheit: Below in der Vorschau auf GameStar.de

Bild 1 von 12
« zurück | weiter »
Below
Der Protagonist ist im Vergleich zu den Umgebungen verschwindend klein. Im Spiel selber stört das aber nicht.