Bioshock 2 - PC

Ego-Shooter  |  Release: 09. Februar 2010  |   Publisher: 2K Games / Sports
Seite 1 2 3 4   Fazit Wertung

Bioshock 2 im Test

Gute Shooter-Fortsetzung ohne große Neuerungen

In unserem Test verraten wir Ihnen, ob der Ego-Shooter Bioshock 2 an die Qualität des gruselig guten ersten Teils anknüpfen kann.

Von Petra Schmitz |

Datum: 08.02.2010


Die Unterwasserstadt Rapture: Vision, mögliches Utopia, letztlich Albtraum. Im Ego-Shooter Bioshock 2 statten wir der Metropole tief im Atlantik abermals einen Besuch ab und stellen fest: Viel hat sich nicht verändert. Noch immer vermodern die Gebäude. Noch immer verunzieren Schmierereien die einst üppig geschmückten Wände. Noch immer kreuchen und fleuchen entstellte und wahnsinnige Menschen (Splicer) umher. Noch immer wandern kleine Mädchen auf der Suche nach der mächtigen Droge Adam durch die zerfallenen Tunnel und Hallen. Noch immer werden sie von riesigen Kreaturen in Taucheranzügen beschützt.
Halt, Moment! Hatten wir diesem widerlichen Treiben nicht im ersten Bioshock ein Ende gesetzt? Hatten wir die so genannten Little Sisters nicht befreit oder wahlweise in den Himmel geschickt? Wieso also traben jetzt wieder Gören da unten rum und schlürfen mit gigantischen Nadeln rote Pampe aus Leichen?

Bioshock 2 : Weil man nun Plasmid und Knarre gleichzeitig ausgerüstet hat, entfällt nervige Tastatur-Fummelei nach der jeweils richtigen Waffe. Gute Kombination: Strom zum Lahmlegen eines Big Daddys und Kugeln zum Umpusten. Weil man nun Plasmid und Knarre gleichzeitig ausgerüstet hat, entfällt nervige Tastatur-Fummelei nach der jeweils richtigen Waffe. Gute Kombination: Strom zum Lahmlegen eines Big Daddys und Kugeln zum Umpusten.

Weil eine gewisse Sophia Lamb das so will. Warum sie das so will, werden wir Ihnen nicht verraten. Was wir Ihnen allerdings verraten: Eine alte Bekannte aus dem ersten Teil, die Forscherin Tenenbaum, hat etwas dagegen und schickt uns in Gestalt eines Big Daddys los, um Sophia Lamb das abscheuliche Handwerk zu legen. Dass wir kein gewöhnliches Taucheranzugmonster verkörpern, sondern ein ganz persönliches Hühnchen mit Frau Lamb zu rupfen haben, soll allerdings nicht unerwähnt bleiben. Ebenso wie die Tatsache, dass Bioshock 2 auf den philosophischen Ansatz des ersten Teils verzichtet und Ihnen stattdessen eine klare Handlung ohne doppelten Boden vorsetzt, jedoch dabei nicht auf die eine oder andere Überraschung verzichtet. Schade nur (und soviel sei verraten): Die Forscherin Tenenbaum verschwindet irgendwann völlig grundlos aus der Erzählung.

Die Stimmung

Bioshock 2 : Wenn dieser Big-Daddy-Typ Sie rammt, verlieren Sie nicht nur reichlich Gesundheitspunkte, sondern auch für ein paar Sekunden die Orientierung. Wenn dieser Big-Daddy-Typ Sie rammt, verlieren Sie nicht nur reichlich Gesundheitspunkte, sondern auch für ein paar Sekunden die Orientierung. So üppig und farbintensiv das in Art déco errichtete Rapture in Bioshock 2 nach wie vor ist -- die Mischung aus Faszination und Abscheu, die der erste Teil bei uns hervorgerufen hat, will sich beim erneuten Besuch in der Unterwasserstadt nicht mehr so recht einstellen. Wir kennen es eben schon. Zudem geht der Entwickler 2K Marin mit verstörenden Elementen und grotesken Charakteren recht sparsam um. Vergleichbare Schreckmomente wie das Zusammentreffen mit dem geistesgestörten Schönheitschirurgen oder die Entdeckung der Figuren des nicht minder wahnsinnigen Künstlers aus Bioshock fehlen in der Fortsetzung.

Das bedeutet aber nicht, dass Sie durch Rapture so gelöst wie über eine Blumenwiese hüpfen werden. Gefahren sind noch immer reichlich vorhanden, selbst für einen Big Daddy. Und was unternimmt man gegen Gefahren in der Unterwasserstadt? Genau, man kauft sich mit Adam mächtige Plasmide, also die Fähigkeiten, die uns schon im Vorgänger am Leben gehalten haben.

Bioshock 2

Die Little Sisters

Bioshock 2 : Immer mal wieder finden Sie Plasmide oder Tonika auf Ihrem Weg durch Rapture. Das sind Geschenke von einer Little Sister. Immer mal wieder finden Sie Plasmide oder Tonika auf Ihrem Weg durch Rapture. Das sind Geschenke von einer Little Sister. Obwohl Sie eigentlich einen der Beschützer der Little Sisters verkörpern, macht’s Bioshock 2 ähnlich wie der erste Teil. Wieder müssen Sie zunächst einen Big Daddy erledigen, um an eine Little Sister und so ans wertvolle Adam heranzukommen. Steht dann eines der Mädchen vor Ihnen, haben Sie die Wahl, die Droge aus dem Mädchen zu saugen und es so zu töten oder das Kind auf Ihre Schultern zu heben. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, geleitet Sie die Little Sister auf Knopfdruck zu einer von maximal zwei Leichen, aus der sie Adam ernten kann.

Danach will das Fräulein wieder in einen der zahlreichen Lüftungsschächte krabbeln. Dann haben Sie abermals die Wahl: Adam komplett ernten oder Kind retten? Wie schon in Bioshock wird skrupelloses Vorgehen mit mehr Adam, mitleidiges hingegen mit gelegentlichen Geschenken belohnt. Abermals beeinflussen Sie durch Ihr Verhalten maßgeblich den Ausgang der Geschichte.

Diesen Artikel:   Kommentieren (81) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 9 weiter »
Avatar Pat Stone
Pat Stone
#1 | 08. Feb 2010, 18:08
Danke für den Test, den ich aus Angst vor Spoilern jetzt einfach mal übergangen habe ( ich hole das Durchlesen nach, versprochen :D ) Aber die Wertung bestätigt meine Hoffnungen, dass mehr vom Altbekannten nicht wirklich schlecht sein muß.

Jetzt muß nur noch Steam in die Pötte kommen & mal den Pre-load freigeben, dann wirds vielleicht noch was mit dem Spielen am " offiziellen " Releasetag ( Saturn hat Bioshock 2 schon am Samstagabend in die Regale geräumt ... ).
rate (2)  |  rate (1)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#2 | 08. Feb 2010, 18:11
Gern geschehen. Und es sind IMHO keine Spoiler im Text.
rate (11)  |  rate (0)
Avatar varg696
varg696
#3 | 08. Feb 2010, 18:22
Hmm für den Preis ist mir da zu wenig neues drin. Ich hol mir den 2ten Teil wenn der Preis gefallen ist oder Steam ne Sonderaktion macht.
rate (11)  |  rate (1)
Avatar Superdomi
Superdomi
#4 | 08. Feb 2010, 18:23
Zitat von Petra Schmitz:
Gern geschehen. Und es sind IMHO keine Spoiler im Text.


Schöner Test, und ist wirklich sehr spoilerfrei.

Als großer Bioshock-Fan bin ich aber hin- und hergerissen. Zwei Dinge stossen mir besonders sauer auf:

- weniger wahnsinnige Bewohner Raptures um die eine stimmungsvolle Mini-Story gestrickt ist (wie der Schönheitschirurg oder der Künstler im ersten Teil). Gerade diese Elemente hatten neben der Unterwasserstadt an sich für mich den besonderen Flair des Spiels ausgemacht.

- das Spiel ist mal wieder zu leicht. Meh. Ich kann mich mittlerweile schon gar nicht mehr erinnern wann ich das letzte Mal einen wirklich anspruchsvollen Shooter auf dem PC gespielt habe.

Da ich zur Zeit eh kaum Zeit zum zocken habe wird es dann wohl doch nur eines Tages die Budget-Version werden. :(
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Clusen
Clusen
#5 | 08. Feb 2010, 18:23
Von welchem Grauen bei Bioshock 1 ist die Rede?
Das Grauen was einen überkommt, wenn man merkt was für ein seichtes Kinderspiel aus einem der besten Spiele aller Zeiten wurde?

Ich fand Bioshock ja nicht schlecht, aber mit Grauen, guter Story, Atmosphäre hatte das nicht viel zu tun, da war es einfach nichtmal Ansatzweise so gut wie System Shock 2, und das ist nunmal der Maßstab.

Aber interessanter Test, hält mich vom Kauf ab, da ja noch die letzten interessanten Elemente an Bioshock entfernt wurden.

Da spiel ich lieber nochmal System Shock 2, da lohnt es sich auch wenigstens den Sound aufzudrehen =)
rate (3)  |  rate (10)
Avatar mark846
mark846
#6 | 08. Feb 2010, 18:24
Wie war das GameStar: Keine Vorort-Tests? Ihr verstoßt wie bei HalfLife 2 mal wieder gegen eure eigenen Regeln.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar Ty
Ty
#7 | 08. Feb 2010, 18:24
Die Korridore wirken weniger linear und verfallener. Eine gewisse Leere mit weniger Schockeffekten, dafür aber unterschwelligen Gefühlen von Ungewissheit und Verlassenheit, ist dabei nur passend. Von den Spielszenen kriege ich jedenfalls ein neues Interesse an Bioshock, aber der Test geht darauf irgendwie nicht ein.
Nun ja, vielleicht ist alles nach kurzer Eingewöhnung durchschaubar und gewöhnlich.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar fextec
fextec
#8 | 08. Feb 2010, 18:34
Zitat von mark846:
Wie war das GameStar: Keine Vorort-Tests? Ihr verstoßt wie bei HalfLife 2 mal wieder gegen eure eigenen Regeln.


genau das gleiche hab ich mir auch gedacht... hauptsache man is der erste der den test rausrückt ._.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar HaHaHarry
HaHaHarry
#9 | 08. Feb 2010, 18:37
wieder mal ein sehr schöner test!

aber was mich ziemlich aufstoßen lässt sind die matschigen texturen. versteh nicht, wieso es keine hochauflösende texturen gibt!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Petra Schmitz
Petra Schmitz
#10 | 08. Feb 2010, 18:42
Zitat von fex.famous:
genau das gleiche hab ich mir auch gedacht... hauptsache man is der erste der den test rausrückt ._.


Zitat von mark846:
Wie war das GameStar: Keine Vorort-Tests? Ihr verstoßt wie bei HalfLife 2 mal wieder gegen eure eigenen Regeln.


Das mit "niemals Vorort-Tests!!!" war gefühlt im letzten Jahrhundert. Wir haben schon vor geraumer Zeit mal sehr deutlich (im Heft) gesagt, dass wir Vorort-Tests machen, wenn die Bedingungen stimmen. Zwei Tage im stillen Kämmerlein bei 2K Games ohne Störung, mit reichlich Kaffee -- das sind gute Bedingungen.
rate (20)  |  rate (2)
1 2 3 ... 9 weiter »

PROMOTION

Details zu Bioshock 2

Plattform: PC (PS3, Xbox 360)
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 09. Februar 2010
Publisher: 2K Games / Sports
Entwickler: 2K Marin
Webseite: http://www.bioshock2game.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 434 von 5752 in: PC-Spiele
Platz 85 von 753 in: PC-Spiele | Action | Ego-Shooter
 
Lesertests: 4 Einträge
Spielesammlung: 607 User   hinzufügen
Wunschliste: 130 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Bioshock 2 im Preisvergleich: 17 Angebote ab 5,59 €  Bioshock 2 im Preisvergleich: 17 Angebote ab 5,59 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten