Call of Duty 2 : Call of Duty 2: Wilde Gerüchte zum Patch Call of Duty 2: Wilde Gerüchte zum Patch Abteilung Gerüchteküche: Wie verschiedene Call of Duty 2-Fanseiten berichten, hat ein angeblicher Forum-Mitarbeiter von Infinity Ward Nation den wahren Grund der für Patch-Verzögerungen erfahren. Der Insider hat nach eigener Aussage engen Kontakt mit den Entwicklern von Infinity Ward, die ihm erzählt hätten, in Wirklichkeit sei Microsoft Schuld an der Verspätung. Nun stellt sich natürlich die Frage, was Microsoft damit zu tun hat, wurde der Weltkriegs-Shooter Call of Duty 2 doch von Activision veröffentlicht.

Die Geschichte in Kurzform: Activision habe angeblich einen Geheimhaltungsvertrag mit Microsoft abgeschlossen, weshalb sie nicht über den aktuellen Patch-Status informieren könnten. Zudem sei es Teil der Vereinbarung, dass der Patch für die Xbox 360- und die PC-Version gleichzeitig kommen müsse. Da die Xbox 360 aber angeblich bis vor kurzem keine Updates hätte verarbeiten können, sei auch der PC-Patch noch nicht veröffentlicht worden. Erst ein in der vergangenen Woche veröffentlichter Patch für die Xbox 360 habe diese Problem nun behoben und der lang erwartete CoD2-Patch werde in Kürze folgen.

An der Glaubwürdigkeit dieser Quelle sind aber einige Zweifel anzumelden. Denn falls es eine vertragliche Vereinbarung geben würde, hätten die Entwickler sicherlich diese nicht so nebenbei ausgeplaudert, da sie sonst mit empfindlichen Vertragsstrafen rechnen müssten. Zudem gab es bereits vor einigen Wochen einen Patch für Call of Duty 2 auf der Xbox 360, der ein Problem bei den Spielständen erfolgreich behob.

Fakt ist aber auf jeden Fall das laut Activision der Patch in den nächsten Wochen kommen wird. Laut einer jüngsten Aussage eines Infinity Wards-Mitarbeiters, sei diese Woche zwar eher unwahrscheinlich, aber die Updates werden definitiv im März kommen. Die Entwickler wollen mit dem PC-Patch endlich einen Anti-Cheat-Schutz integrieren und voraussichtlich auch neue Maps für den Mehrspieler-Modus mitliefern. Für die Xbox 360-Version sind hingegen tiefgreifende Änderungen am Online-Multiplayer vorgesehen, der bisher nur sehr eingeschränkt funktioniert.