Call of Duty: Advanced Warfare : Call of Duty: Advanced Warfare erhält einen Koop-Modus, der nun durch einen ersten Trailer vorgestellt wurde. Weitere Details hält eine umfangreiche Preview bereit. Call of Duty: Advanced Warfare erhält einen Koop-Modus, der nun durch einen ersten Trailer vorgestellt wurde. Weitere Details hält eine umfangreiche Preview bereit.

Mit einem neuen Trailer haben Sledgehammer Games und Activision gerade erst den neuen Koop-Modus für den kommenden Shooter Call of Duty: Advanced Warfare vorgestellt. Etwas tiefer ins Detail bezüglich der Features und Inhalte des Spielmodus geht nun eine umfangreiche Vorschau der englischsprachigen Webseite ign.com.

Dort heißt es, dass für den Koop-Modus die aus dem generellen Mehrspieler-Part bekannten Karten wiederverwendet würden. Zudem ist der neue Spielmodus sowohl online mit bis zu vier Spielern als auch im Split-Screen-Modus mit zwei Spielern nutzbar. Insgesamt gibt es mit Light, Heavy und Specialist drei verschiedene Klassen.

Nach jeder Welle anstürmender Feinde werden die beteiligten Spieler ihre Ausrüstung und ihre Exo-Suits verbessern können. Alle zehn Runden gibt es außerdem ein zufälliges Missionsziel, für dessen Erreichen die Spieler extra Punkte erhalten - für einen Fehlschlag gibt es zudem eine nicht näher definierte Strafe.

Übrigens: Nicht alle Mehrspieler-Karten werden von Anfang an verfügbar sein. Stattdessen teilt das Entwicklerteam die Maps in vier Ränge auf: Wer 35 Runden des Survival-Koop-Modus übersteht, schaltet Tier 2 frei. Tier 3 wiederum ist wohl ab 100 Runden verfügbar. Gezählt wird dabei insgesamt und nicht pro Session.

» Special: Call of Duty: Advanced Warfare - 10 Erkenntnisse vom Multiplayer-Event

Call of Duty: Advanced Warfare - Multiplayer-Screenshot
Kopfschüsse sind keine garantierten Kills in Advanced Warfare - noch nie haben Gegner in einem Call of Duty so viel ausgehalten