Call of Duty: Black Ops 3 : Call of Duty: Black Ops 3 erhält aller Wahrscheinlichkeit nach in diesem Jahr keine Xbox-Exklusivinhalte. Call of Duty: Black Ops 3 erhält aller Wahrscheinlichkeit nach in diesem Jahr keine Xbox-Exklusivinhalte.

Zum Thema CoD: Black Ops 3 ab 15,01 € bei Amazon.de Call of Duty: Black Ops III für 49,99 € bei GamesPlanet.com Die Xbox-Plattformen waren eigentlich immer das zu Hause von Call of Duty. In jedem Jahr bekam der entsprechende Ableger eine Präsentation auf einer Microsoft-Bühne spendiert, alle Werbungen waren mit dem Xbox-Logo versehen und DLCs erschienen immer als erstes für die Xbox-Plattformen. Für Black Ops 3 wurde eigentlich immer das gleiche Verfahren vermutet.

Mehr dazu: Black Ops 3 wurde bisher am häufigsten für die Xbox One vorbestellt

In diesem Jahr sieht es allerdings danach aus, dass sich die Dinge ändern werden. Die englische Xbox-One-Seite zeigt beispielsweise eine Reihe von Spielen, die noch erscheinen. Wenn man sich hier die zugehörigen Bilder ansieht, sind einige davon mit dem Hinweis»Exclusive Game« (Exklusivtitel) oder »Content First« (Exklusiver Inhalt) versehen. The Division ist beispielsweise kein Exklusivspiel, erhält aber früher erscheinende Inhalte auf der Xbox One.

Bei Black Ops 3 hingegen fehlt jeder Hinweis auf Exklusivität. Bei einer derart großen Marke kann ein Versehen beinahe mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Damit liegt die Vermutung nahe, dass es in diesem Jahr entweder gar keinen Exklusivdeal für Call of Duty gibt, oder aber dass Sony Microsoft diesmal mit einem höheren Gebot ausgestochen hat.