Call of Duty: Black Ops : Treyarchs Kampf gegen die miese Performance von Call of Duty: Black Opsgeht in die nächste Runde. Das Entwicklerstudio hat über Nacht zwei neue Updates für den Ego-Shooter veröffentlicht, eins für den Einzelspieler- und eins für den Mehrspieler-Modus. Die Patches sollen endlich die Ruckler und Lags entfernen, unter denen Spieler seit dem Release von Black Ops vor rund zwei Wochen leiden.

In den Steam-Foren finden sich gespaltene Meinungen. Während einige Nutzer von einer leicht verbesserten Performance berichten, soll sich die Lage bei anderen Spielern sogar verschlimmert haben. Der Patch für den Multiplayer-Modus soll neben CPU-Optimierung auch den Server Browser verbessern und kleinere Fehler ausmerzen. Der Singleplayer-Patch soll ebenfalls einige Fehler beheben und das Zombie-Matchmaking verbessern.

Die Updates werden automatisch über Steam heruntergeladen. Laut Treyarch bieten die Patches folgende Features:

Call of Duty Black Ops (Singleplayer)
# CPU performance improvements
# Zombie matchmaking improvements
# Fix for locked ADS after pressing shift-TAB to bring up Steam overlay
# Fix for ADS while holding shift as a sniper

Call of Duty: Black Ops (Multiplayer)
# CPU performance improvements
# Server browser bug fixes and tweaks to populate faster and do full refresh less often
# Fixed crash when viewing leaderboards if player has more than 99 friends
# Fix for locked ADS after pressing shift-TAB to bring up Steam overlay
# Fix for ADS while holding shift as a sniper

» Den GameStar-Test von Call of Duty: Black Ops lesen
» Das Test-Video zu Call of Duty: Black Ops ansehen

Call of Duty: Black Ops
PC-Screenshots aus der Test-Version